Graz: Schutzzonen lösen keine sozialen Probleme

Podcast
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • Schutzzonen_Ammerer_final_7.19
    07:19
audio
Pflegeprotest in Graz am 19.10.2021 O-Ton
audio
Gesamtsendung vom 20.10.2021
audio
"Wir gehen weiter auf die Straße" - Pflegeprotest in Graz
audio
Fair Pay in Kunst und Kultur
audio
Gesamtsendung vom 13.10.2021
audio
Frauen dürfen nicht länger draufzahlen! Feministische Budgetrede
audio
¡YA BASTA! Zapatistas in Graz
audio
Gesamtsendung 6.10.2021
audio
Gesamtsendung vom 29.9.2021
audio
Gesamtsendung vom 22.9.2021

In der letzten Ausgabe von VON UNTEN haben wir eine kleine Beitragsreihe zum Thema Schutzzonen in Graz gestartet (nachzuhören hier). Seit 6. März sind im Grazer Volksgarten sowie im Metahofpark zum ersten Mal solche Schutzzonen in Kraft. Die polizeiliche Maßnahme wird laut Berichten regionaler Medien und auch von der Stadt Graz als voller Erfolg gewertet. Doch Berichte von Anrainer*innen und Parkbesucher*innen bestätigen diese Einschätzung nicht. Vor allem der Volksgartenpark scheint an Attraktivität zu verlieren und seine Besucher*innen-Anzahl zu sinken. Wir baten den neuen Gries-Bezirksvorsteher Tristan Ammerer um seine Einschätzung der Auswirkungen dieser Maßnahme.

Tristan Ammerer beschreibt seine Kritik an der polizeilichen Maßnahme gegen ein soziales Problem auch in einem Artikel für den Mosaik Blog.

Leave a Comment