Folge 33: Gemeinsam statt einsam. Über Selbsthilfegruppen

Sendereihe
NOE Buendnis gegen Depression
  • 20150416_BgD_33_Selbsthilfegruppen
    58:56
audio
Folge 68: Macht Armut die Seele krank?
audio
Folge 67: Pilgern & Wandern - Unterwegs sein und bei sich ankommen!
audio
Folge 65: Inklusion und Behinderung
audio
Folge 63: 10 Jahre Vom Schatten zur Sonne - Altes&Neues
audio
Folge 62: Lachen und Humor
audio
Folge 61: Promenz statt Demenz
audio
Folge 60: Symptome und andere Schubladen - Stigmatisierung
audio
Folge 59: Natur & Mensch
audio
Folge 58: Gefühlsregulation: Der Umgang mit Gefühlen
audio
Folge 57: Thanatos und Eros: Lasst uns darüber sprechen

In Selbsthilfegruppen kommen Menschen zusammen, die unmittelbar selbst oder als Angehörige von der gleichen Erkrankung, Behinderung, psychischen oder sozialen Belastung betroffen sind. Ihr Ziel ist es mit vereinten Kräften etwas zur Überwindung dieser Erkrankung/Belastung beizutragen. In der Sendung werden einige Selbsthilfegruppen und ihre Entstehung durch Interviews mit den LeiterInnen vorgestellt und über die Vor- bzw. Nachteile von Selbsthilfegruppen diskutiert, denn: „Ein gemeinsames Gespräch mit Gleichgesinnten rettet den Tag.“

Weitere Informationen zu Selbsthilfegruppen in NÖ http://www.selbsthilfenoe.at/

Projektkoordination: Gruber Fritz/Psychosoziale Zentren GmbH
Sendungsverantwortung: Margit Wolfsberger/Campus & City Radio St. Pölten
Mit Unterstützung des NÖGUS/Initiative „Tut gut!“

Schreibe einen Kommentar