WG-Küche #1 – DJ(ane) werden in Innsbruck [Podcastversion]

Sendereihe
WG-Küche – Podcast
  • WG-Küche #1 - DJ(ane) werden in Innsbruck_Podcastversion
    46:42
audio
WG-Küche #11 - Erasmus Erfahrungen [Podcastversion]
audio
WG-Küche #9 - WG-Leben in Quarantäne [Podcastversion]
audio
WG-Küche #8 - Erstes Semester in Innsbruck [Podcastversion]
audio
WG-Küche #7 - Internationals in Innsbruck [Podcastversion]
audio
WG-Küche #6 - Ein Unternehmen gründen als Student oder Studentin [Podcastversion]
audio
WG-Küche #05 - In einer Band spielen [Podcastversion]
audio
WG-Küche #04 - Kurztrip nach Südtirol [Podcastversion]
audio
WG-Küche #3 – Barkeeper Stories [Podcastversion]
audio
WG-Küche #2 - Geld verdienen mit Musik [Podcastversion]

Die erste Sendung geht über die Zeremonienmeister einer jeden gelungenen Partynacht: die DJs. Abend für Abend müssen sie das Gleichgewicht aus neuer Musik, altbekannten Hits, den ein oder anderen Musikwünschen und dazu noch ihrem ganz eigenen Style finden. Doch wie kommt man dort oben ins DJ-Booth, was ist das für ein Gefühl, die Musik zu bestimmen, welche Erlebnisse hat man dort und wie läuft das eigentlich mit dem Alkohol?

Diese Fragen und viele mehr versuchen wir in dieser Sendung zu beantworten. Als Gäste haben sich dazu die beiden DJs David Stähler und Philipp Koch in die Küche gesellt.

David Stähler legte das erste Mal mit 15 in einem Club in Wiesbaden auf und ist seit 2017 regelmäßig im Projekt in den Bögen zu hören. Der Psychologiestudent verbindet in seiner Musik mit Disco und Elektro gerne Altes und Neues und kann wohl am frischesten darüber berichten, wie es ist, in Innsbruck in das DJ Geschäft mit einzusteigen.

Philipp Koch legte ab 2006 jahrelang als DJ Philips wöchentlich beim Student’s Monday im Weekender auf. Nach der Schließung des Clubs ist er trotzdem noch jeden Monat im Jimmy?s und auf diversen Festivals mit seinen Indie und Alternative Platten zu hören und kann auch weit über die Innsbrucker Clubgrenzen einiges über das DJ-Dasein berichten.

 

– Die Podcastversion der Sendung, ohne Musik, zum herunterladen und überall hören! –

Schreibe einen Kommentar