• vitamavricjanikovacic
    34:54
  • MP3, 320 kbps
  • 79.89 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Minuli petek so v graškem Werkraumtheatru ponovno zvenele „Drugačne strani in strune“. Tokrat smo bili priča koncertu z naslovom: Vitomil Zupan – “Šlagerji in pesmi iz zapora”. V izvedbi slovenske šansonjerke Vite Mavrič in kantavtorja Janija Kovačiča, ki je nekatere od poezij Vitomila Zupana tudi na novo uglasbil, smo lahko prisluhnili prav posebnemu intimnemu glasbeno-literarnemu dogodku. Tam je bila tudi Jasmina Godec.

Heute meinen wir von Vitomil Zupan genug zu wissen, aber diese Poesie, geschrieben zu Melodien aus der Erinnerung, zu einer Musik, die er kannte noch bevor sie die Radiostationen erreichte, stellt ihn in einen komplett anderen Kontext. Es geht um ein außerordentliches Phänomen, das es wert ist respektvoll bearbeitet zu werden.Das Konzert mit dem Titel „Schlager und Lieder aus dem Gefängnis“ ist ein besonderes, intimes, musikalisch literarisches Ereignis in der Ausführung der slowenischen Chansonsängerin Vita Mavrič und des slowenischen Singer-Songwriter Jani Kovačič, der einige der Lieder auch neu vertonte.