KulturTon: Fortgehen und Heimatfinden. Innsbrucker Migrationsgeschichten I

Sendereihe
KulturTon
  • 2019_04_12_kt_stadtarchiv_migration
    29:00
audio
KulturTon: Vom Trost der Liebenden im Iran und Tiroler Aktzeichnungen
audio
KulturTon: Die AK-Bildungsberatung stellt sich vor
audio
KulturTon: Veränderungen in der alternativen Kinolandschaft
audio
KulturTon: Wenn die Impfung nicht mehr gut wirkt - Studiogast: Birgit Weinberger
audio
KulturTon: Uni Konkret Magazin | 19.10.2020
audio
KulturTon: Wie geht Gewerkschaft?
audio
KulturTon: Der Prozess gegen Gestapochef Werner Hilliges
audio
KulturTon: Gedenkstätte zu den Euthanasieopfern in der Psychiatrie Hall
audio
KulturTon: Informiert ins neue Semester an der Uni Innsbruck
audio
KulturTon: Verschwörungstheorien in Zeiten der Corona-Krise

Unter diesem Titel findet derzeit eine Ausstellung des Stadtarchiv/Stadtmuseums Innsbruck in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie am Domplatz statt. Studierende haben sich mit verschiedenen Archivalien auseinandergesetzt und die Ausstellung inhaltlich erarbeitet. Stefan Ehrenpreis, der das Seminar leitete, und Renate Ursprunger vom Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck haben Michael Haupt über die Zusammenarbeit und die Ergebnisse berichtet.

Mehr Informationen: www.uibk.ac.at und Stadtarchiv/Stadtmusem www.innsbruck.gv.at/stadtgalerie/stadtmuseum

Alle bisherigen Sendungen zur Ausstellung könnt ihr hier nachhören
➡️ Teil 2: https://cba.fro.at/409954 – Wieviel Welt steckt in Tirol? Und wieviel Tirol in der Welt?
➡️ Teil 3: https://cba.fro.at/428382

Schreibe einen Kommentar