• 20190405_Wer s glaubt wird selig_60-00
    60:00
  • MP3, 192 kbps
  • 82.4 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Auch oder gerade in der Fastenzeit, in der die Katholische Kirche einem ihrer Hochfeste zusteuert, ist ein Respekt im Sinne eines Zurückblickens durchaus angebracht. Der hier gemeinte Respekt bedeutet zurücksehen, Rücksicht nehmen und sich nach etwas umsehen. Das bedeutet für diese Sendung, dass ich Rücksicht nehme und mich und mich umsehe nach Redewendungen aus dem AT. Ich respektiere folgende Wendungen:
Im Elfenbeinturm leben – Jemanden sitzen lassen – Sich die Augen ausweinen – Der Stein des Anstoßes –Lippenbekenntnisse ablegen – Wie ein Rufer in der Wüste – Aus dem Herzen keine Mördergrube machen.
Der Musikregent dieser vorösterlichen Sendung ist Johann Sebastian Bach (1685 – 1750) mit Ausschnitten aus den Osterkantaten:
Christ lag in Todesbanden
Ein Herz, das seine Jesum lebend weiß
Der Himmel lacht, die Erde jubilieret
Ausführende Solisten: Helga Terner, Ortrun Wenkel, Peter Schreier, Eberhard Büchner, Hermann Christian Polster, Thomaschor Leipzig, Neues Bachisches Collegium Musicum, Gewandhausorchester Leipzig, Gesamtleitung: Hans Joachim Rotzsch

Gestaltung der Sendung: Hans Bergthaler

Produziert am:
05. April 2019
Veröffentlicht am:
05. April 2019
Ausgestrahlt am:
05. April 2019, 10:33
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
,
RedakteurInnen:
Hans Bergthaler
Zum Userprofil
Hans Bergthaler
Für E-Mail Adresse klicken
4240 Freistadt