KulturTon: „Sind wir eigentlich schuldig geworden?“

Sendereihe
KulturTon
  • 2019_04_03_kt_kulturgespraech
    28:59
audio
Anton Heubacher - Alternative Heimatfotografie
audio
Pflanzenkohle - Altes Wissen neu entdeckt
audio
KulturTon UniKonkretMagazin | 01.03.2021
audio
"Die Frauen machen die Brötchen" - Tiroler Landesmuseen öffnen mit Elde Steeg
audio
Studieren im Ausland trotz Corona?
audio
Gesundheitsberufe mit Zukunft
audio
OneBillionRising 2021 in Innsbruck
audio
KulturTon UniKonkretMagazin | 15.02.2021
audio
Gründerzeiten. Soziale Angebote für Jugendliche in Innsbruck 1970 - 1990
audio
Was bleibt von der Nacht? - Clubkultur in der Krise

Kulturgespräch mit Claudia Rauchegger-Fischer

„Sind wir eigentlich schuldig geworden?“ – Unter diesem Titel hat Claudia Rauchegger-Fischer ein Buch vorgelegt, dass erstmals die Generation der BDM – Bund deutscher Mädel, einer NS-Jugendorganisation, in Tirol zu Wort kommen lässt und untersucht.

„Claudia Rauchegger-Fischer wertete 30 lebensgeschichtliche Interviews mit Frauen der BDM-Generation in Tirol aus, darunter 13 BDM-Führerinnen, zehn davon hatten sich bereits als Illegale engagiert. In der Studie werden zum einen die Anziehungskraft des Nationalsozialismus auf junge Frauen und zum anderen die Erzählmuster, Erinnerungslogiken und Verarbeitungsstrategien der nun betagten Frauen dargestellt.“ (Aus der Buchbeschreibung, erschienen im Studienverlag 2019 www.studienverlag.at/buecher/5578/sind-wir-eigentlich-schuldig-geworden/)

Schreibe einen Kommentar