• breaking news
    42:29
  • MP3, 180.15 kbps
  • 54.74 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Bei der Auftaktkundgebung auf der Stubenbrücke sprachen Bright und Ruth Weismann vom Augustin, der Boulevardzeitung über die Bedeutung von unabhängigem Journalismus,
Filmemacherin Katharina Mückstein von FC Gloria – Frauen Vernetzung Film sprach über Sexismus und Diskriminierung in der Film- und Medienlandschaft und die Journalistin Nour Kelifi verdeutlichte in ihrem Redebeitrag wie muslimischen Stimmen in der Öffentlichkeit stummgeschalten werden.

Luciana und Jaqueline von Radio Orange betonten die Bedeutung von Journalismus in freien Medien und wie wichtig es ist, sich antirassistisch und antifaschistisch zu positiionieren.

Für die Musik während und nach der Demo sorgten Electric Indigo und Tina 303 von female:pressure.

Bei der Abschlusskundgebung am Getreidemarkt sprach Ezgi Erol über das mehrsprachige Online-Magazin migrazine.at und Weina Zhao fasste ihre Erfahrungen der Exotisierung als Wienerin mit asiatischen Wurzeln sehr treffend zusammen.
Auf den Fassaden der Österreich Redaktion und der Secession wurden außerdem Kurzfilme der Initiative KlappeAuf gezeigt.

#wiederdonnerstag

wiederdonnerstag.at

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
28. März 2019
Veröffentlicht am:
29. März 2019
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , , ,
RedakteurInnen:
Marty Huber
Zum Userprofil
avatar
Marty Huber
marty (at) o94.at
1060 Wien