832. radio%attac – Sendung, 18. 03. 2019

Podcast
radioattac
  • 832
    29:30
audio
29:29 Min.
"SAG NEIN!"
audio
29:29 Min.
"Rettet die Wiener Zeitung"
audio
29:30 Min.
"Wie kommen wir da raus?"
audio
29:31 Min.
"Die Letzte Generation"
audio
29:23 Min.
1023 - radio%attac Sendung (Wiederholung 1018.)
audio
29:30 Min.
1022. radio%attac Sendung
audio
29:30 Min.
Rücktöne - bye 2022
audio
29:30 Min.
1020. radio%attac Sendung
audio
29:30 Min.
"Das Ende des Kapitalismus"-II
audio
29:23 Min.
"Das Ende des Kapitalismus" - I.

Arbeiterkammer Wien – Verteilungsgerechtigkeit

Ungerechtigkeit ist kein Naturgesetz, sondern wird gemacht. Daher gilt im Umkehrschluss, dass sie auch bekämpft werden kann. Leider lässt sich in den letzten Jahren beobachten, dass sich große Vermögen in den Händen einiger weniger konzentrieren, während sich auf der anderen Seite immer mehr Menschen sehr anstrengen müssen, um gut leben zu können. In anderen Worten:

Die Ungleichheit nimmt zu.

Als Arbeiterkammer bilden wir ein Gegengewicht zum großen Geld. Wir vertreten unsere 3,7 Mio. Mitglieder, die tagtäglich arbeiten gehen und nicht von den Zinsen ihres Vermögens leben können. Wir fordern daher, dass auch die BesitzerInnen großer Vermögen endlich einen fairen Beitrag zum Wohlstand der Gesamtgesellschaft leisten – denn davon profieren wir alle und nicht nur einige wenige.

https://www.arbeiterkammer.at/interessenvertretung/wirtschaft/verteilungsgerechtigkeit/Broschuere_Verteilungsgerechtigkeit_2018.pdf

Redaktion: Veronika Ritter, Sebastian Ludyga

Schreibe einen Kommentar