• 20190312_AUSgestrahlt_59-52
    59:52
  • MP3, 192 kbps
  • 82.22 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Vor 11.3.2019 jährt sich die Atomkatastrophe von Fukushima zum 8. Mal! Elfi Guttenbrunner und Manfred Doppler blicken zurück auf die bisher größte Atomkatastrophe in diesem Jahrhundert.

Manfred Doppler schildert die aktuelle Lage und betont, dass die Schäden noch bei weiten nicht behoben sind, und vor allem, dass dieses Ereignis in der Bevölkerung nicht nur körperliche, sondern auch psychische Schäden hinterlassen hat. Thema ist auch, anlässlich der beiden jüngsten Flugzeugabstürze, dass Technik nie 100%ig sicher ist und ein Fukushima in Europa verheerende Folgen hätte, und dass Laufzeitverlängerungen von AKWs dies Gefahr massiv erhöht. Der Import von Strom aus dem Ausland, vor allem aus Deutschland und Tschechien und damit der Import von Atomstrom nimmt weiter zu. So fließen jährlich über 400 Millionen Euro vom Geld österreichischer Stromkunden an Atom- und Kohlestromproduzenten ins Ausland und hemmt den Ausbau erneuerbarer Energieträger in Österreich.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
12. März 2019
Veröffentlicht am:
14. März 2019
Ausgestrahlt am:
12. März 2019, 10:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Manfred Doppler
Zum Userprofil
avatar
Manfred Doppler
manfred.doppler (at) anti.atom.at
4240 Freistadt