• Mobilitäts und Transportrecht
    58:03
  • MP3, 224 kbps
  • 93.01 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Sie hören Auszüge einer universitären Tagung mit interdisziplinärem Ansatz, stattgefunden in der Aula der Universität Innsbruck am 1.02.2019.

Die Tagung

Anhand eines interdisziplinären Ansatzes, unter Einbeziehung von nachhaltiger Verkehrspolitik, Wirtschaft, Technik und Recht, beleuchtet die Tagung den weit über die wissenschaftliche Community hinaus diskutierten Bereich der Personen- und Gütermobilität aus einer Vielzahl unterschiedlicher Perspektiven. Eine weitere Konferenz zum Themenkreis wird am 29. März 2019 an der Universität Padua stattfinden.

Sie hören (in Auszügen)

Eröffnung: Simon Laimer, Assoz. Prof.; Grußworte: Tilman Märk, Rektor der Universität Innsbruck und Christian Markl, Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck.

Der Brennerverkehrsgipfel-Prozess. Ein Meilenstein der Verkehrspolitik in der Europaregion Tirol: LH-Stvin. Ingrid Felipe. Ressortzuständig u.a. für Umwelt- und Klimaschutz sowie Verkehr.

Aus dem Themenblock Wirtschaft und Technik

Der Brenner Basistunnel – eine europäische Dimension für Mobilität und Nachhaltigkeit: Konrad Bergmeister, Vorstand der Brenner Basistunnel BBT SE, Innsbruck/Bozen.

Emissions- und staufreier alpenquerender Gütertransport: Wachstumspotenziale und –hürden für die Schiene: Hans-Jürgen Weidemann, Vorstandsvorsitzender CargoBeamer AG, Leipzig.

Moderation: Stephanie Jicha, Universität Innsbruck, Vizepräsidentin des Tiroler Landtages.

 

Aufnahme und Zusammenstellung der Sendung: Leonie Drechsel