Durch das Jahr mit Hildegard – März 2019

Podcast
Durch das Jahr mit Hildegard
  • 20190313_Durch das Jahr mit Hildegard_60-00
    60:00
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - November 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - Oktober 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - September 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - August 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard: Juli 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard: Juni 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard: Mai 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - April 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - März 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - Februar 2021

Der Frühling ist die Zeit des Wiedererwachens der Natur. Auch wir Menschen werden wieder aktiver und bei vielen ist nicht nur im Haus der Frühjahrsputz angesagt. Wir wollen unseren Körper reinigen, entschlacken und regenerieren, Da sind wir bei Hildegard von Bingen, der heilkundigen Äbtissin und Visionärin des Mittelalters, genau richtig. Sie gibt uns Anregungen zur Stärkung unserer Gesundheit und zur Belebung der Lebensfreude. Wie das im Monat März funktioniert, erfahren wir in dieser Folge der Sendung „Durch das Jahr mit Hildegard“.

Rezepte und weitere Informationen zu Hildegard von Bingen finden Sie auf der Homepage des Bioheilkräutergarten Klaffer am Hochficht: www.heilkraeutergarten.at

Rezepte aus der Sendung:

APFELKNOSPEN-ÖL
1 EL Apfelknospen, 100ml Olivenöl
Die Knospen in ein Schraubglas geben und mit dem Öl übergießen. An einem warmen Platz ca. 1 Woche ausziehen lassen, danach das Öl filtrieren. Kühl und dunkel aufbewahren.

VEILCHEN-SALBE
1 Handvoll Veilchen (Blätter, Blüten), 200ml Olivenöl, 15g Wachs
Veilchen zerkleinern und mit dem Olivenöl mischen. Im Mörser oder mit dem Pürierstab fein mixen. Im Wasserbad oder bei 100° im Backofen ca. 1 Std. ziehen lassen. Abseihen, gut auspressen. In einem Topf Öl und Wachs erwärmen, bis das Wachs schmilzt. Die fertige Salbe in Tiegel füllen und fest werden lassen.

Petersilienhonigwein
1 Liter besten Biowein (Weißwein belebt; Rotwein beruhigt)
8-10 Stängel Petersilie und 2 EL Weinessig 10 Minuten kochen. Anschließend 3 EL Bienenhonig dazugeben und nochmals auf kleinen Feuer 5 Minuten köcheln. Abschäumen und absieben. Kühl lagern, temperiert trinken. Einen Schluck Kräuterwein so lange im Mund behalten, bis er Körpertemperatur angenommen hat. Petersilienwein ist auch als Herzwein bekannt, da er bei sämtlichen Herzproblemen hilft. Zudem wirkt er bei Kreislaufstörungen, Kopfschmerzen und Wetterfühligkeit.

Buchtipp: Hildegard von Bingen – Wertvoller Rat für ein gesünderes Leben erschienen im garant Verlag

Leave a Comment