Alina Warmuth – Gefangen zwischen den Zeilen

Podcast
AGORA Divan
  • Alina Warmuth - Gefangen zwischen den Zeilen
    13:18
audio
27:21 Min.
Begunci v Travniku I Flüchtlinge in Wies
audio
42:24 Min.
Live zu Gast I v živo Gregor Grašič
audio
12:22 Min.
Poletni tečaj slovenščine v Pavlovi hiši I Slowenisch Sommerkurs im Pavelhaus
audio
16:33 Min.
Musikwerkstatt Cuveé in Leutschach I v Lučanah
audio
13:50 Min.
Blumendorf Soboth
audio
27:25 Min.
Poslikava škarp v Gornji Radgoni I Kunstvolle Stützmauern in Oberradkersburg
audio
16:15 Min.
Summer Feeling
audio
19:23 Min.
Daniela Kocmut Freitauchen - Gedichte
audio
20:12 Min.
Zvoki strun & zborovsko petje | Saitenklang & Chorgesang
audio
13:34 Min.
Das sündige Dorf

Alina Warmuth je mlada pesnica, ki je bil leta 2000 rojena v Celovcu. Šolarka ki v dolgih sprehodih po mestu najde svoj mir, strne misli in predela spomine, poleg tega pa se zavzema tudi na področju sociale. Pisanje je zanjo oblika sprostitve sama pa pravi: „z literaturo lahko poiskusim izraziti tisto, kar v vsakdanu ne morem“. Luka Plevnik se pogovarja z mlado pesnico o njeni prvi pesniški zbirki Gefangen zwischen den Zeilen, katero je izdala založba Drava.

Alina Warmuth wurde im runden Jahr 2000 in Klagenfurt geboren. Die sympathische Schülerin, die bei langen Spaziergängen durch ihre Heimatstadt Ruhe findet, Gedanken sortiert und Erinnerungen verarbeitet, engagiert sich neben der Schule im sozialen Bereich. Schreiben ist für sie eine Form von loslassen, fließen lassen und verarbeiten. Sie sagt: „Mit Literatur kann ich versuchen, das auszudrücken, was ich in meinem Alltag nicht auszudrücken schaffe.“ Luka Plevnik spricht mit der jungen Poetin über ihr Werk Gefangen zwischen den Zeilen, dass beim Drava Verlag erschienen ist.

Schreibe einen Kommentar