ZeitRaum in Graz

Podcast
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • Zeitraumcafé Ankü
    03:20
audio
Gesamtsendung vom 22.9.2021
audio
¡Lobau se queda! Besuch der Zapatistas beim Lobau-Protestcamp
audio
Gesamtsendung vom 15.9.2021
audio
Ausverkauf der Stadt oder sinnvolle Bebauung?
audio
Gesamtsendung vom 8.9.2021
audio
Gesamtsendung vom 28.7.2021
audio
Impf-Patente verhindern die Bekämpfung der Pandemie
audio
Pflege-Studierende fordern existenzsichernde Praktika
audio
Gesamtsendung vom 21.7.2021
audio
Gesamtsendung vom 14.7.2021

Anmod:
„Man nehme die Idee hinter Andy Warhols Factory, die Atmosphäre aus den Anfängen des Café Hawelka und eine große Portion Amélie, würze das Ganze mit einer Prise Amanda Palmer und werfe den mentalen Handmixer an.“ So lautet die Selbstbeschreibung des Kunstprojekts ZeitRaum. Im nächsten Beitrag stellen wir dieses Projekt vor, das nun bereits zum dritten Mal einmal jährlich 9 Tage lang den ZeitRaum in Graz an wechselnden Orten entstehen lässt. ZeitRaum versteht sich als Ideenschmiede und Freiraum für Experimente und lädt Menschen, die gerne gestalten, zum Mitmachen ein. VON UNTEN hat den ZeitRaum während der Aufbauarbeiten besucht und Tina vom Organisations-Team um ein Kurzportrait des Projekts gebeten. Sie erzählt von der Idee und der Umsetzung des Kunstprojekts und was Besucher*innen heuer beim ZeitRaum erwartet.

Abmod:
Ihr habt es also gehört, das ZeitRaum Kunstprojekt findet von 22.2. bis 3.3. statt und spricht auch die Einladung aus, sich noch am Programm zu beteiligen. Kontaktinfos und das schon fixierte Programm findet ihr auf der Homepage zeitraumcafe.wordpress.com oder auch auf ihrer Facebook-Page. Das vielfältige Programm – es gibt z.B. einen Lindy-Hop-Tanzworkshop, Filmscreenings, Schreibworkshops, Galerie und Konzerte – ist gegen eine freie Spende zu genießen.

 

Leave a Comment