• 20190212februargedenken-floridsdorf
    17:02
  • MP3, 192 kbps
  • 23.4 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

In Floridsdorf gedachten rund 20 Menschen mit den KZ-Verbänden Wien und NÖ beim Weissel-Denkmal und im Schlingerhof der Opfer des Austrofaschismus vom 12. Februar 1934.
Ungeschnittene Aufzeichnung der Gedenkveranstaltung beim Weissel-Denkmal und bei der Gedenktafel im Schlingerhof.

Der Aufruf:

Die Erinnerung wach halten!

85 Jahre nach den Kämpfen der Arbeiterinnen und Arbeiter gegen das austrofaschistische Regime unter Dolfuß sehen wir tagtäglich die Parallelen zur aktuellen Lage in Österreich. Die Kämpferinnen und Kämpfer des Februars 1934 in Erinnerung halten heißt auch wachsam bleiben und die Zeichen der Zeit zu erkennen.

Traditionell starten wir um 10.00 in Flordisdorf beim Denkmal für Georg Weissel um anschließend weiter zum heiß umkämpften Schlingerhof zu gehen.

Unser Programm wird musikalisch von Albert Dlabaja, Rudi Burda und Iris Stern begleitet.