• rauchzeichen12022019
    30:00
  • MP3, 320 kbps
  • 68.68 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Da Vinci, Michelangelo, Boticelli & Raffael in der Linzer Tabakfabrik.

Trotz der multimedialen Bilderflut unserer Zeit faszinieren die jahrhundertealten Bilder großer Maler immer noch die Menschen, berühren sie emotional und lassen sie
noch heute zu Millionen in die Galerien, Kirchen und Museen an die Originalschauplätze nach Florenz, Venedig, Mailand, Rom und Paris pilgern, um die großen Werke der bedeutendsten Vertreter der Renaissance zu sehen.
Die Anziehungskraft der großen Kunst – Titanen von damals ist bis heute ungebrochen. In der weltweit einzigartigen Sonderausstellung „Die großen Meister der Renaissance“ können nun die berühmten Bildwelten von Leonardo da Vinci, Michelangelo Buonarroti, Sandro Botticelli und Raffaello Sanzio da Urbino in einer atemberaubenden Präsentation an nur einem Ort erlebt werden.
Anhand originalgetreuer Reproduktionen sollen die Besuchenden durch die Zeit der Renaissance geführt werden und so die Möglichkeit haben – wenn auch nicht im Original – aber doch detailreich und hautnah, in diese Zeit und deren Kunst einzutauchen.
Mehr als 60.000 Besucher*innen stürmten dieses Kunst-Event der besonderen Art bereits im vergangenen Jahr in der Wiener Votivkirche und auch in der Linzer Tabakfabrik wird mit hohem Besucher*innenansturm gerechnet, denn anlässlich des 500. Todestages des Künstlers Leonardo da Vinci am 2.Mai 2019 kommt es nun zu einer Neuauflage dieses Zusammentreffens der großen vier Giganten der Kunst der Renaissance in der Tabakfabrik Linz.
Vom 14. Februar bis zum 12. Mai 2019 kann die Inszenierung der bekanntesten und auch wertvollsten Gemälde und Wandfresken der Geschichte damit auch erstmals in Oberösterreich bestaunt werden.
Mehr dazu ist in dieser Sendung, moderiert & gestaltet von Sarah Praschak zu hören.
Produziert am:
12. Februar 2019
Veröffentlicht am:
14. Februar 2019
Thema:
Kultur Bildende Kunst
Sprachen:
Tags:
, , , , , , ,
RedakteurInnen:
Sarah Praschak
Zum Userprofil
avatar
Sarah Praschak
s.praschak (at) fro.at