Besser wohnen, solidarischer wohnen? Eine Reise nach Chicago

Podcast
Radio Stimme
  • rast20190205cba
    60:00
audio
Queere Utopien: Ein Besuch in der Villa Vida
audio
Neues Schuljahr, selbe Themen
audio
Disco Disco – eine politische Musiksendung
audio
Die Klimakrise ernst nehmen – und handeln!
audio
Queer & wohnungslos in Wien
audio
Voices of Blackness in Österreich
audio
Jugendliche hinter Gittern. Gefängnis-Schule als Ausbruch aus dem Knastalltag
audio
Everyday Rebellion
audio
"Verbotene" Gefühle? Wenn Frauen* das Muttersein bereuen
audio
Still in Solidarity II – Gerichtsprozess zum Brand in Moria

Die Frage, wo und wie wir wohnen, ist eng mit ökonomischen Verhältnissen, aber auch stark mit Vorstellungen von Familie und Gemeinschaft verbunden. In dieser Sendung reist Radio Stimme über den Atlantik und lädt die Hörer_innen ein, ein seit 1991 bestehendes Hausprojekt in Chicago kennenzulernen. Wir geben Einblicke in das Alltagsleben hinter dem Motto „Gemeinschaft. Demokratie. Leistbarkeit“ und haben mit Bewohner_innen über ihre Erfahrungen im kooperativen Zusammenleben gesprochen.

Der zweite Teil der Sendung beschäftigt sich mit den Strukturen eines nordamerikanischen Netzwerks von über 50 Hausprojekt-Organisationen und deren Beiträgen zu einer solidarischeren Zukunft.

Leave a Comment