• Festival der Regioenen 2005 - Gewohnte Verhältnisse
    15:38
  • MP3, 160 kbps
  • 17.89 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Gregor Stadlober und die Architektin Gisela Hesser werden beim diesjährigen Festival der Regionen 05 mit ihrem Projekt „Gewohnte Verhältnisse“ vertreten sein. „Gewohnte Verhältnisse“ ist ein sehr architekturlastiges Projekt, das sich mit den berüchtigten Lawog-Bauten befasst. Die Lawog-Bauten sind soziale Wohnbauten, die in den 70er Jahren überall in Oberösterreich aus dem Boden schossen und sich weitgehend gleichen wie ein Ei dem anderen. Gisela Hesser und Gregor Stadlober haben diese Bauten besucht und dokumentiert bzw. Gespräche mit den BewohnerInnen geführt. Ergebnis des Projekts sind ein Film, der die Gleichförmigkeit, aber auch Andersartigket der Bauten thematisiert sowie eine Art Rauminstallation: Ein den Lawog-Spielplätzen nachempfundener Spielplatz, wo die BesucherInnen eingeladen werden, sich in die Sandkiste zu setzen und Lawog-Bauten gleich Puzzles zusammenzusetzen.
Im Gespräch mit Gisela Hesser über ihr Projekt und ihre persönliche Motivation für dieses Thema.

Das Festival der Regionen findet von 18.Juni bis 3.Juli 05 in der Region Oberes Mühlviertel statt.
Nähere Infos unter: http://www.fdr.at

Ein Beitrag von Heike Leindecker

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
25. Mai 2005
Veröffentlicht am:
08. Juni 2005
Thema:
Kultur Architektur
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Sandra Hochholzer, Thomas Kreiseder
Zum Userprofil
avatar
bitteaendern (at) sobaldwiemoeglich.org