• Audio (1)
  • Dokumente (1)
  • 2019.01.28 WIR_cut_cba
    57:14
  • MP3, 192 kbps
  • 78.62 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Beim Radiostammtisch von Paul Frank geht es diesmal um Comics – und zwar richtig tiefschürfend.

Zu Gast bei ihm und seinen Komoderatoren Hannes Schneider und Ignaz Blazovich ist der Salzburger Künstler Gerald Herrmann.

Die vier Herren werden uns über Comicvorstufen vom Anbeginn der Zeit bis zum 20. Jahrhundert erzählen und über die Entwicklung von den “funnies” bis hin zu ernsthafter Literatur.

Und es geht auch um die jüngeren “ernsthaften Comics” (graphic novels) und deren Einfluss auf andere Kunst- und Kulturbereiche.

Hier einige Tipps von Gerald Herrmann, um in die Comicwelt einzusteigen :

1) Einige COMICS, die man gesehen/gelesen haben sollte

a) Aus literarischer Sicht:
Sandman (Neil Gaiman)
Watchmen (Alan Moore)
Maus (Art Spiegelman)
Persepolis (Marjane Satrapi)
b) Aus ästhetischer Sicht:
Stray Toasters (Bill Sienkiewicz)
Arkham Asylum (Dave McKean)
Meltdown (Kent Williams/Jon Muth)
Superheroes (Alex Ross)
The Arrival (Shaun Tan)
2) Nennenswerte SUPERHERO-COMICS Verfilmungen:
The Winter Soldier
Guardians of the Galaxy
Doctor Strange
Thor Ragnarök
Logan
Black Panther
Avengers Infinity War
3) Hier einige NON-SUPERHERO COMICS Verfilmungen:
A History Of Violence
Road To Perdition
Sin City
Men In Black
300
Barbarella
Oldboy
When The Wind Blows

Film-Sondernennungen:
The Incredibles
Unbreakable – Split – Glass

(Bilder hier und im pdf-Anhang): Comics aus der Sammlung von Gerald Herrmann

 
Produziert am:
28. Januar 2019
Veröffentlicht am:
30. Januar 2019
Thema:
Kultur Bildende Kunst
Sprachen:
Tags:
,
RedakteurInnen:
Paul Frank
Zum Userprofil
avatar
Paul Frank
p.frank (at) ikd.at
5081 Anif/Niederalm