Da capo! Filigrane Songs zum Verlieben: Getting Out of the Envelopes

Sendereihe
Das rote Mikro: Musikerportraits
  • 190128 tröndle corvino wh
    Download
    59:57
audio
Zarte Lieder über Frauen, Experimente mit Cello
audio
Berührend zart: Tjaša Fabjančičs Miniaturen
audio
Ausblick auf das folk.art-Festival 2020
audio
Neue Jazz-Alben von Gina Schwarz und Florian Klinger
audio
Da capo! Der ganze Tag ist Musik: Duo Fortis
audio
50 Jahre Pop-Geschichte mit Andi Beit
audio
Portrait Elisabeth Koval, Geigerin und Sängerin
audio
Delta, das neue Album der Donauwellenreiter
audio
Da capo! Flavia Cerrato & Schallfeld Ensemble
audio
Emiliano Sampaio: Music for large ensembles Vol. II

Zur Person: Die Sängerin und Pianistin Ángela Tröndle ist eine der interessantesten Musikerinnen des Landes. Waren ihre Kompositionen anfangs noch sehr dem Jazz verhaftet (Mosaik, Luna*Lab), so kamen im Lauf der Zeit auch Experimentelles, Elektronik und Singer/Songwritertum dazu (Little Band From Gingerland). Ihr sechstes Album, „Getting Out of the Envelopes“, entstand 2016 in Kooperation mit dem Gitarristen Pippo Corvino und überraschte mit 13 hinreißend sanften Songs in ausgeklügelten Arrangements. Es sei ihr persönlichstes Album bisher, sagte Ángela Tröndle, die inzwischen mit Pippo Corvino eine Familie gegründet hat.

Sendungsinhalt:  Ángela Tröndle und Pippo Corvino erzählen die ungewöhnliche Entstehungsgeschichte des Albums, die im virtuellen Raum ihren Anfang genommen hat. Dazu sind sieben Songs aus der CD zu hören.

Aktualisierte Fassung einer Sendung vom März 2017

Artistwebs: www.angelatroendle.com + www.soundcloud.com/angelatroendle + www.youtube.com/angelatroendle + www.pippocorvino.wix.com/filipgavranovic + www.soundcloud.com/pippocorvino + www.youtube.com/user/filipgavranovic

 

Schreibe einen Kommentar