• 13_FrGuttmann_mixdown
    53:25
  • MP3, 320 kbps
  • 122.3 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Susanne Ingeborg Guttmann wurde im März 1930 geboren und wuchs in Wien auf. Nach dem Anschluss Österreichs an Hitlerdeutschland im Jahr 1938 floh sie mit ihren Eltern vor dem Holocaust. Ziel der Flucht war Shanghai.

Sie teilt ihr Schicksal mit 18000 weiteren Jüdinnen und Juden, die in dieser Stadt eine Zuflucht fanden.

Eine Ausreise war für viele die letzte Chance den Grausamkeiten der Nationalsozialisten zu entkommen. Wenige hatten das Glück, noch rechtzeitig eine Ausreiseerlaubnis zu bekommen. Selbst jene, die es schafften, mussten oft Teile ihrer Familie zurücklassen, ohne die Hoffnung, sie jemals wieder zu sehen.

Als letzte Anlaufstelle gewährte Shanghai eine Visumsfreie einreise und rette somit tausenden Menschen das Leben.

In unserem Interview erzählt uns Frau Susanne Ingeborg Guttmann von Ihrer Fluchtgeschichte und von den Lebensumständen im Shanghaier Exil.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
A Year Abroad Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
27. Januar 2019
Veröffentlicht am:
27. Januar 2019
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Zum Userprofil
avatar
Nicolas Heimburger
nicolas.heimburger (at) o94.at
1220 Wien