Ambient + Drones 3: Onno Ennoson/Moritz Scharf: „Relikt Mosaik mit Musik“

Sendereihe
Ambient + Drones
  • Onno Ennoson/Moritz Scharf: Relikt Mosaik mit Musik
    Download
    179:56
audio
Ambient + Drones 4.3: Merginfinity 2
audio
Ambient + Drones 4.2: Merginfinity 1
audio
Ambient + Drones 4.1: Feron: Drei Arbeiten zu Henri Michaux
audio
Ambient + Drones 2: Onno Ennoson: Drei Arbeiten
audio
Ambient + Drones 1: WSB/Onno Ennoson: "Ghost of Chance"

Mitschnitt Sound-Performance „Relikt Mosaik mit Musik“ aus dem ADA 2018

Das heutige Ambient + Drones präsentiert den Audio-Mitschnitt der musikalisch-visuellen Performance Relikt Mosaik mit Musik, die Onno Ennoson und Moritz Scharf im September 2018 in der Wiener Off-Space-Galerie ADA – Artistic Dynamic Association – aufgeführt hatten.

Onno Ennoson ist in Wien lebender Klang- und bildender Künstler. In der Sendung spricht er über Kalligrafie, Dreammachines und Schnittstellen zwischen seiner musikalischen und bildenden Kunst. So waren während des dreistündigen Konzerts im Ada visuelle und grafische Arbeiten Ennosons ausgestellt, mit denen er live interagierte. Weitere künstlerische Umsetzungen kamen von der Wiener Künstlerin Talitha Twaka.

Moritz Scharf hat sich als Wiener Klangkünstler seit mehr als 15 Jahren auf modulare Synthesizer spezialisiert und ist u.a. Obmann der Initiative Signalzirkus.

Am Anfang steht Ennosons Bearbeitung der 1968 vom Künstler Joseph Beuys realisierten Audioskulptur „Ne, ne, ne, ja, ja, ja“, zu der ambienthafte Drone-Flächen geschichtet werden und die sich im Lauf des Live-Sets zu Improvisationen aus ausfransendem Feedback und gebrochenen Rhythmussequenzen ausweiten. Dann kommt Scharf mit Bass und Synthesizer und im letzten Drittel dieses Mitschnitts spielen sie gemeinsam.

Schreibe einen Kommentar