003 Martin Bruckner lässt tiefer blicken…

Sendereihe
Die Sonne und wir
  • 20190227_0-3_Die Sonne und wir_Martin Bruckner laesst tiefer blicken_30-00
    Download
    30:00
audio
Bürgergruppen und Nachhaltigkeit – Öffnen der Perspektive
audio
Gemeinsam die Welt verbessern – Bürgergruppen und Nachhaltigkeit
audio
Schokofahrt
audio
Waldviertler Schuhrebell Heini Staudinger
audio
Revolution für das Klima
audio
Sjors van Duren – Holländischer Radplanungsexperte
audio
Grünes Urgestein Josef Buchner
audio
084 Live Smart
audio
083 Mutig aufstehen
audio
082 Klimakrise und ihre politischen Herausforderungen

Energiepionier und Sendungsgestalter Martin Bruckner erzählt über seinen Lehrer Adi Kastner, der 1980 zum Regionalmanager für das Waldviertel bestellt wurde. Kastner hat im Waldviertel eine neue Aufbruchstimmung verbreitet, er ist für die nachhaltige Nutzung der vorhandenen Ressourcen eingetreten und er hat für Zusammenarbeit plädiert.
Martin Bruckner erzählt über seine Familie, seinen Beruf als Bauer und seine Berufung in die Kommunalpolitik und in die Regionalentwicklung.
Von seinem zehn Jahre älteren Bruder – dieser hat die BIOEM (Bio Energie Messe) in Großschönau im Waldviertel gegründet – hat er viel Unterstützung erhalten und von ihm gelernt. Gemeinsam mit seinem Bruder Josef hat Martin Bruckner das Projekt „Sonnenplatz“ entwickelt und umgesetzt.
Als Lebensaufgabe erläutert er, wie der „Energiepakt Waldviertel 2030“ umgesetzt werden soll. Sein Motto: „Ich will, dass meine Kinder Erben sind, nicht bloß Hinterbliebene“.

Martin Bruckner ist Mitgründer der Energieerlebnisausstellung SONNENWELT in Großschönau im Waldviertel.

Sendungsgestaltung: Martin Bruckner

 

„Die Sonne und wir“ ist die Informationssendung der Sonnenwelt in Großschönau im Waldviertel und wird in nachstehenden Freien Radios ausgestrahlt:
Nähere Informationen zu den Sendezeiten

Campus & City Radio 94.4 St. Pölten
Freies Radio B 138 Kirchdorf
Freies Radio Salzkammergut
Radio FRO Linz
Radio Ypsilon Hollabrunn

Links:
www.bioem.at
www.sonnenwelt.at

 

 

Schreibe einen Kommentar