Der Politischer und kultureller Kampf von Emir (Prinz) Abderrazak Bader Chan Pascha

Sendereihe
Denge Kurdistan
  • Denge Kurdistan13.01.2019
    Download
    59:59
audio
Die Behistun Inschriften und das Mederreich. Teil 3
audio
Die Behistun Inschriften und das Mederreich Teil 2
audio
Die Behistun Inschriften und das Mederreich
audio
Die Rolle und Stellung der Frauen in der Kurdischen Gesellschaft
audio
Die Ethnische Säuberung der türkischen Armee gegen Kurden in West Kurdistan-Syrien und Völkerrecht..Teil 3
audio
Die Ethnische säuberung der Türkischen Armee gegen Kurden in West Kurdistan und Völkerrecht
audio
Die Ethnische säuberung der Türkischen Armee gegen Kurden in West Kurdistan und Völkeercht
audio
Kurdische Medien im Zeitalter der Globalisierung
audio
die Bedeutung und die Rolle der Muttersprache im MENSCHENLEBEN Teil 2
audio
die Bedeutung und die Rolle der Muttersprache im MENSCHENLEBEN

3 Teil

 

 

Wir haben am 09.12.2018 die erste Sendung dem Kampf von Dynastie Emir  Bader Chan Pascha gegen Osmanischen Herrschaft in Nord-Kurdistan(Türkei) gewidmet.

am 23.12.2018 haben wir zweite Sendung diesem Thema gewidmet, und zwar die Politische und kulturelle Tätigkeit von Emir Abderrazak Bader Chan Pascha und sein Kampf für unabhängigen Kurdistan,seine Kontakte zu Russischen  Botschafter   Scharikov in Istanbul, seine Reise nach Kaukasus(Tbilisi) und von dort nach Ost-Kurdistan (Iran)-

Wir haben am 13.01.2019 zweite Sendung dem Kampf von Prinz Abderrazak Bader Chan Pascha gewidmet. Es ist bekannt der Prinz war freundlich zu Russland  seine Position war eindeutig: ein unabhängiger Kurdistan mit  russischer Hilfe und Unterstützung   auszurufen. Daher in Mittelpunkt seiner Reise nach Kaukasus, und vor allem Georgien und Armenien gestand, die Knüpfung von Kontakten mit Kurdischer Persönlichkeiten, Organisationen und die Bevölkerung in den Grenzgebieten in Nord-Kurdistan(Türkei) zu Kaukasus Republiken.

Zum Unglück  Von Emir Abderrazak Bader Chan Pascha in der Russischen Außenministerium, bzw Diplomatie: haben sich Zwei verschiedene Linien  bzw. Positionen  zu Kurdenfrage und ihm persönlich abgezeichnet:

Die Erste Linie: Keine Hilfe und Unterstützung für Emir Abderrazak, diese Linie wurde von Russischen Botschafter in Teheran Maklovsky  und der provisorischen Sekretar der Außenministerium Niratov vertreten, sie haben  Emir Abderrazak als Spion der türkischen Regierung betrachtet.

Die Zweite Linie: wurde von Kaukasus Gouverneur Kachanovsky, und der Russischen Botschafter in Istanbul Scharikov vertreten, sie waren der Meinung dass, das Emir Abderrazak wäre für  Russische Interessen ein wichtiger  prominenter Persönlichkeit, angeschickt Konflikten  und Grenzprobleme mit der Türkei.

Wir werden in der nächsten Sendung über weitere politische und kulturelle Tätigkeit berichten.

Dr. Kader Alan

15.01.2019

 

 

 

Schreibe einen Kommentar