Das Mehrgenerationenhaus in Graz Waltendorf

Podcast
VON UNTEN im Gespräch
  • MGH_VuiG_2019-01-14-1700final
    59:47
audio
Gute Ernährung für Alle - Wie ist es möglich?
audio
KPÖ stimmenstärkste Partei bei Graz-Wahl: Keine Überraschung für uns
audio
Wer soll das bezahlen? Oder warum gerechte Verteilung für uns alle wichtig ist
audio
Im Krisenmodus: Ideologien – Kapitalismus – Geschlecht
audio
Gender Just Climate Fight
audio
Man(n) tötet nicht aus Liebe!
audio
Decolonizing climate activism
audio
Enteignung im großen Maßstab - Stadtkonflikte!
audio
Eva von Redecker: Philosophie der neuen Protestformen
audio
Grüner Stahl und E-Autos: Industriepolitik für Klima und Menschen?

Das Mehrgenerationenhaus Waltendorf im Portrait. Die Leiterin, Karin Steffen, ist live bei Stefan Schmid im Studio und spricht über die Aktivitäten des Hauses.

Das Mehrgenerationenhaus (MGH) als Tageseinrichtung lebt aktiv das generationsübergreifende Geben und Nehmen von allen erdenklichen Zuwendungen, die früher in den Familien gepflegt wurden: Kinderbetreuung, Babytreffen, Singen, Handarbeit, Musikunterricht, Hausaufgabenhilfe, Sprachen, Bewegung, Exkursionen und vieles mehr. Ein Stadtteilzentrum, das die verschiedenen Generationen zur aktiven Teilnahme miteinander am Leben animiert und Angebote dazu macht. Es ist bislang das einzige Haus seiner Art in Österreich.

Die Musikstücke in der Sendung sind vor Ort im MGH bei einer vorweihnachtlichen Veranstaltung im Dezember 2018 aufgenommen worden, mit den mitwirkenden Musikerinnen:

Polina Sasko – Klavier

Dorothea Stolberg – Gesang

Verena Moser – Gesang

Leave a Comment