Neuigkeiten von Tierprodukt-Alternativen

Podcast
Tierrechtsradio
  • 2019-01-11_tierproduktalternativen
    56:57
audio
Polizeigewalt gegen Tierschützer:innen
audio
International Animal Rights Conference in Luxemburg
audio
Pressekonferenz Wolf in Tirol
audio
Ein aktueller Überblick zur Vollspaltenbodenkampagne
audio
Der neue IPCC Bericht und die Tierproduktion
audio
Tierrecht – ein Buch über alle Rechtsmaterien in Österreich, die Tiere betreffen
audio
Befreiung von 2 Schweinen aus Tierfabrik und Ziviler Ungehorsam
audio
Niko Rittenau über sein Nomadenleben und vegane Kinderernährung
audio
12 1/2 Stunden Besetzung einer großen Schweinefabrik
audio
Gedanken zum Wolf ua mit Gudrun Pflüger

Dr. Kurt Schmidinger berichtet von den Entwicklungen in diesem Sektor

Der vegan-Boom ist in Tierschutzkreisen allen Mündern. Obwohl es eine beachtliche Vielfalt an pflanzlichen Tierprodukt-Alternativen am Markt gibt werden diese konstant weiterentwickelt und es wird derzeit sehr viel Investitionskapital dafür lukriert. Dennoch gibt es auch noch einen zweiten Ast, der Alternativen, der im Moment sogar noch noch schneller wächst und in dem nun bald die ersten Produkte auf den Markt kommen sollen.

Lange Zeit galt echtes Fleisch, das ohne Tierleid gezüchtet wird, als unmachbar und die Produktionskosten waren 2013 beim ersten präsentierten Burger noch horrend. Allerdings hat diese Präsentation anscheinend die Investitionsbereitschaft vieler wohlhabender Leute und Institutionen erhöht. In dieser Sendung des Tierrechtsradios sprechen wir mit Dr. Kurt Schmidinger über Anfänge, Gegenwart und die Zukunftsperspektiven von Tierqualfreien Alternativen aus heutiger Sicht. In den letzten Jahren ist ein gewisser Pessimismus neuer Zuversicht gewichen.

Mit frei lizensierter Musik vom freemusicarchive.org.
futurefood.org
thegoodfoodinstitute.org

Leave a Comment