Der Klimahistoriker

Sendereihe
Altes und neues aus dem Mühlviertel
  • 20190109_AuN_Wurzinger_Wetter und Klima_59-52
    Download
    59:52
audio
Über das Lied von der Erde
audio
Besondere Schriftstücke aus dem Museum Pregarten
audio
Fünfundzwanzig Landschaften
audio
Günter Krenner liest aus seinem aktuellen neuen Buch
audio
Voderweißenbach stellt sich vor
audio
Annee-Bé Talirz - eine holländische Künstlerin in Österreich
audio
Dora Epstein - eine Pregartnerin muss die Stadt verlassen
audio
100 Länder der Welt
audio
Altes und Neues aus dem GBC
audio
Carl Kronberger, sein Schaffen

Ludwig Wurzinger beobachtet seit Jahrzehnten das Wetter, schon in seiner Zeit als Student in Innsbruck. Seit 20 Jahren verfügt er über exakte Aufzeichnungen durch seine häusliche Wetterstation in Dietrichschlag bei Bad Leonfelden. Als Hobbymeteorolge ist er auch beim ORF Oberösterreich gelistet. Sein Interesse gilt aber auch der Klimaentwicklung.

Er verfügt über Daten der Wetterstationen Rohrbach, Freistadt und Pabneukirchen, die seit 1948 Messungen liefern.
Unzählige weitere Daten stammen aus dem Vermächtnis vom Stefan Sauerkrenn aus Helfenberg der seit 1967 aufzeichnete.

Darüber hinaus liefern alle möglichen Chroniken und Tagebücher Informationen, die in das aktuelle Buch von Ludwig Wurzinger einfließen.

Schreibe einen Kommentar