Wer’s glaubt wird selig! 12/2018

Podcast
Wer’s glaubt wird selig!
  • 20181207_Wer s glaubt wird selig_59-53
    59:52
audio
Wer´s glaubt: 33. und damit letzte Ausgabe
audio
Wer's glaubt: Juni 2020
audio
Wer's glaubt wird selig - 05/2020
audio
Wer´s glaubt wird selig - 04/2020
audio
Wer´s glaubt wird selig – 03/2020
audio
Wer´s glaubt wird selig - 02/2020
audio
Wer´s glaubt wird selig - 01/2020
audio
Wer´s glaubt wird selig - 12/2019
audio
"Wer's glaubt wird selig" 11/2019
audio
„Wer´s glaubt, wird selig“ – 10/19

Kirchliche Redewendungen aus der Zeit des Mittelalters und Redewendungen aus dem AT sind die Themen der heutigen Ausgabe:
Wenn man etwas auf den Sankt Nimmerleinstag verschiebt und dann trotzdem auf keinen grünen Zweig kommt, dann kann es durchhaus sein, dass plötzlich 13 schlägt. Ein positiv gedachter Wunsch lautet „Hals- und Beinbruch, wenn man „mit seinem Latein am Ende ist“, muss man es vorher gar nicht gelernt haben. Bei der letzten Sendung des Jahres 2018 darf die Wendung „Mathäi am Letzten“ besprochen werden.
Musik:
Vier Alben sind die Grundlage für die heutige Musikauswahl, die ich wiederum unterstützt und beraten von Margareta Matscheko getroffen habe. Herzlichen Dank für die Unterstützung und Beratung!

• Academy Singers: klangheimlich, vier viertel für ein halleluja
• Vokalensemble LALA
• Ave Maria: Berühmte geistliche Arien
• J. S. Bach: Arien u Chöre

Sendungsgestaltung: Hans Bergthaler

Leave a Comment