• 2018-12-21_kwf_zumutbarkeit
    60:00
  • MP3, 192 kbps
  • 82.41 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Mit Dezember 2018 wird der Kraftwerksfunk beendet. Vor knapp zwei Jahren haben Martin Dopler und Karin Schuster die Radiosendung Kraftwerksfunk gestartet, um dem Murkraftwerk-Widerstand eine Stimme zu verleihen. Das ist uns gut gelungen, denken wir. Einerseits durch reges Interesse am Nachhören der Sendungen, sagt uns die Statistik.
Und nicht zuletzt durch wirklich viel Feedback von ZuhörerInnen. Gelernt haben wir dabei auf jeden Fall Alle!

Sogar eine Auszeichnung konnten wir entgegennehmen: Die Sendung „Unter und über der Erdn“ vom 10.3.2017 wurde im Rahmen der Civil Media 17 mit einem Award in der Kategorie Access & Empowerment als 2. Winner ausgezeichnet!

Für den Kraftwerksfunk ist die Zeit der Veränderung gekommen. In Zukunft müßte die Sendereihe etwa „watch dog der Stadt Graz“ oder so heißen.

Die letzten zwei Sendungen am 21.12. und 28.12. werden viele Gäste mitgestalten, deswegen nehmen wir uns jeweils eine Stunde Zeit!

Für diese Sendung zugesagt haben:
Gabriele Faller, Anna Guter, Franz Keppel, Lothar Lässer, Rainer Mörth,
Martin Regelsberger
, Romana Ull sowie Livemusik von Erwin R.

=> Geplant ist Folgendes:

Kleiner Rückblick zum Widerstand gegen das Grazer Murkraftwerkwerk

„Offene Rechnungen“ – was wurde angefangen, etwa juristische Wege – die beschritten wurden, was könnte noch passieren?

Was hat in dieser Zeit des Aktivseins für die freifließende Mur betroffen gemacht oder richtig empört?

 

Freut Euch auf eine bunte & vielfältige Sendung!!!

…..alles eine Frage der Zumutbarkeit.