Im Gespräch mit der Filmproduzentin Aline Schmid // Gender Equality in Poland and Malta

Podcast
Globale Dialoge – Women on Air
  • schmid_genderequality
    54:19
audio
Zurale Seja – Starke Mädchen!
audio
Und immer wieder aufbrechen! Leben im Exil und die Idee Südafrikas
audio
Feminismus in Südostasien
audio
Konstruktiver Journalismus
audio
Lobau-Autobahn Protestcamp
audio
Das Recht aller Frauen
audio
Under the Udala Trees: LGBT+ Rechte in Nigeria
audio
Klimakrise und Geschlechtergerechtigkeit – was hat das eine mit dem anderen zu tun?
audio
„Begrüßt uns nicht mit Ni hao“
audio
Von diesen EU-Ländern kann Österreich lernen, wie man Femizide verhindern kann.

Geboren 1980 im Aargau/Schweiz, studierte die Schweizer Filmproduzentin Aline Schmid Sozialwissenschaften in Freiburg und Drehbuch in Stuttgart. Nach mehreren Engagements bei Film- und Musikfestivals in der Schweiz und im Ausland wurde sie 2006 Head of Distribution für Cineworx in Basel. 2016 gründete sie ihre eigene Produktionsfirma „Beauvoir Films“. Aline Schmid produzierte unter anderem SONITA (Sundance / IDFA Awards), BROKEN LAND (Locarno, Rotterdam) und CANTOS (Dok.fest Award).

Im Beitrag spricht sie über den Film „Walden“, der im Rahmen des internationalen Filmfestivals „Viennale“ (25.10-08.11.2018) ausgestrahlt wurde. Weiters sprach sie über die Herausforderungen eines/r Produzenten/Produzentin, den verschwindenden Grenzen zwischen Spiel- und Dokumentarfilmen, sowie über die aktuelle #MeToo-Debatte in der Filmbranche.

Sendungsgestaltung: Verena Bauer

***

The European conference Gender Equality & YOU took place on 11-12 October 2018 in Vienna, Austria.

This conference was prepared by the Austrian Federal Chancellery, in cooperation with the Austrian National Youth Council and the European Youth Forum and was dedicated to the future priorities for the work on gender equality in the European Union (EU). It was supposed to create a space where people of diverse generations, backgrounds and organisations meet and discuss at eye level: young people and youth representatives, Ministers for Gender Equality, political representatives from EU organisations as well as experts from NGOs and public institutions. At the conference Tania Napravnik interviewed Solange Bonello from the Commission for the Rights of Persons with Disability based in Malata and Julia Kata from the Tranz-Fuzja Foundation situated in Polen about the women*s rights situations in their workingcountries and the perspectives of the conference.

More Information: http://genderequalityandyou.at/

http://transfuzja.org/en.htm

Interview: Tania Napravnik

 

Leave a Comment