• Das Hinterberger Sprechzimmer_Liebe
    124:00
  • MP3, 320 kbps
  • 283.85 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Jeder sucht sie, jeder will wie, jeder braucht sie – ohne sie würden wir – womöglich – nicht existieren – wir begegnen ihr immer wieder – wir werden (scheinbar) auch immer wieder von ihr verlassen – und doch finden wir immer wieder zu ihr zurück.

Die Wissenschaft ist sich uneinig darüber was genau sie mit uns macht, woher sie kommt, wie sie entsteht – wohin sie geht – Mystik, Philosphie – die Dichteskunst und Religionen beschäftigen sich seit Jahrhunderten mit ihr.

Die alten Griechen erkannten schon früh jene tiefgreifende Komplexität und Unberechenbarkeit die  ihr innewohnt und verlagerten ihre Unkenntnis darüber in den Götterhimmel.

Sie sorgt für Drama, Glück und Unglück – Literatur, Kultur und Kunst wären ohne sie nicht das was sie sind. Und Mahatmi Gandhi  wußte schon: „SIE ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie gleichzeitig auch die demütigste, die man sich vorstellen kann“. Sie ist ein Phänomen und sie ist schwer beschreibbar, denn sie findet jenseits des Begreifbaren und des Denkens statt.

Die Rede ist hier von der LIEBE.

Sie nimmt heute Platz im Hinterberger Sprechzimmer  und spricht – durch ausgewählte Musikstücke, durch verschiedene sprachliche Beiträge unterschiedlicher Gäste – und dem Einen oder Anderen sachlichen Hinweis – zu uns.

Mitgewirkt haben durch ihre Sprachbeiträge (in unterschiedlicher Reihenfolge):

Sylvia Mauskoth, Evelyn Ritt, Beatrice Kraus, Christin Obergruber, Florian Heiler, Marion Hopfgartner, Lisa Kogler, Hans-Georg Jochmann, Katrin Feurle, Sylvia Bernhuber, Andrea Obergruber, Jaqueline Korber und Ines Schilcher. Vielen Dank für die wunderbaren Gedanken !

Zitate und Gedichte von:

Erich Fried (Was es ist/Du), Virginia Satir (Wie ich Dir begegnen möchte), Carlo Kargas (Wer Schmetterlinge lachen hört), Gisela Rieger (Was ist es was Dein Herz berührt), Daniela Kulot (Woher kommt die Liebe?), Herman Hesse (Dass Gott in jedem von uns lebt/Glück), Bertolt Brecht (Ich will mit dem gehen den ich liebe), Anselm Grün (Sprache).

Sprachliche Beiträge von:

Richard David Precht (BR Alpha/Alpha-Magazin für Lebenskunst, Planet Wissen), Erich Fromm (Die Kunst des Liebens/Geist und Psyche), Verena F. Birkenbihl (Vera F. Birkenbihl-Akademie/Verein für gehirn-gerechtes Lehren und Lernen), Charlie Chaplin (Geist und Psyche), Friedhelm Maria Leistner (Der Zeichner.de), Stöckl. Danke !

 

Fremdmaterial in Das Hinterberger Sprechzimmer_Liebe
Imagine by John Lennon ©
Hurt by Jonny Cash ©
An meine Kinder by K. Wecker ©
Die Gedanken sind frei by K. Wecker ©
With oder without you by U2 ©
Love by Nat "King" Cole ©
Die Liebe ist ein seltsames Spiel by Conny Francis ©
Mystery of Love by Sufjan Stevens ©
Limit to your Love by Feist ©
Weusd a Herz host wia a Bergwerk by Reinhard Fendrich ©
Produziert am:
18. Dezember 2018
Veröffentlicht am:
18. Dezember 2018
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
RedakteurInnen:
Heimo Kowatsch
Zum Userprofil
avatar
Heimo Kowatsch
seagull01 (at) gmx.at
8983 Bad Mitterndorf