Wo sind sie nur – all die tausend Grazer Stadtbäume?

Sendereihe
Kraftwerksfunk
  • 2018-12-14_kwf_Baumschmäh
    30:00
audio
Eine Frage der Zumutbarkeit - Teil 2
audio
Eine Frage der Zumutbarkeit - Teil 1
audio
Werde selbst aktiv, sonst geht es schief!
audio
Crossroads: Filmgespräch über Verbauung der Flüsse vom Balkan bis nach Graz
audio
grazERZÄHLT: über eine Kanufahrt mit Folgen
audio
Alles dreht sich um BürgerInnenbeteiligung
audio
Energieversorgung - eine Schlüsselfrage der Menschheit
audio
Spaziergang durch die Grazer Murauen
audio
Augartenabsenkung - Infos aus 1. Hand

Wo jetzt zwei Bäume stehen, stehen nach dem Projekt drei“ wurde vonseiten der Energie Steiermark immer wieder kommuniziert „und keine kleinen Zwutschgis„.

Aktive BürgerInnen haben die Flächen aufgesucht, wo die Ersatzaufforstungen stattfinden sollten. Ihr Fazit: „Das Versprechen an die GrazerInnen scheint nur ein großer grüner Baumschmäh gewesen zu sein…

Und es wird auf den Umbau im Augarten geblickt: „Dieser Baumschmäh darf beim Augarten nicht wiederholt werden. Wir wollen unseren Park und unsere großen Bäume behalten!“

Zu Gast im Livestudio: Silvia und Peter Oberleitner von Rettet die Mur

Inhaltlich bewegen wir uns vom „Baumschmäh“ ausgehend, zu den UVP-Auflagen, deren Einhaltung bzw. Kontrolle der Einhaltung bzw. Folgen von Nichteinhaltung.

Mehr Infos und Video von Franz Keppel: http://rettetdiemur.at/Baumschmaeh

2 Kommentare

  1. Hallo Karin,

    spannende Sendung. Ich habe unserer Programmkoordinatorin vorgeschlagen, dass wir
    die Sendung in einem Programmfenster übernehmen, damit wir auch in OÖ mitbekommen,
    was da so abgelaufen ist, mit Ersatzpflanzungen fernab und „reduziertem Baumbestand“.

    danke, liebe Grüße, Erich Klinger

    Antworten

Schreibe einen Kommentar