• ganzes_Interview_FRA_5Dez2018_Dr_Latcheva
    47:42
  • MP3, 320 kbps
  • 109.18 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Am Mittwoch, dem 28. November, veröffentlichte die European Union Agency for Fundamental Rights, FRA, ihren Bericht „Being Black in the EU“- als Schwarzer in der EU leben.

Für den Bericht wurden 25,515 Personen aus allen 28 EU-Mitgliedsstaaten befragt, die einen Migrationshintergrund haben oder einer ethnischen Minderheit angehören.
Die Antworten von 5.803 schwarzen Menschen aus 12 EU-Mitgliedsstaaten wurden untersucht, neben Österreich auch Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Luxemburg, Malta, Portugal, Schweden und Großbritannien.
Die Ergebnisse zeigen, dass schwarze Menschen neben rassistischen Belästigungen auch schon bei der Wohnungs- und Arbeitssuche diskriminiert werden.

Simon Inou und Fridolin Kickinger haben mit Dr. Rossalina Latcheva von FRA über den Bericht gesprochen.