813. radio%attac – Sendung, 22. 10. 2018

Podcast
radioattac
  • 813
    29:30
audio
29:29 Min.
"SAG NEIN!"
audio
29:29 Min.
"Rettet die Wiener Zeitung"
audio
29:30 Min.
"Wie kommen wir da raus?"
audio
29:31 Min.
"Die Letzte Generation"
audio
29:23 Min.
1023 - radio%attac Sendung (Wiederholung 1018.)
audio
29:30 Min.
1022. radio%attac Sendung
audio
29:30 Min.
Rücktöne - bye 2022
audio
29:30 Min.
1020. radio%attac Sendung
audio
29:30 Min.
"Das Ende des Kapitalismus"-II
audio
29:23 Min.
"Das Ende des Kapitalismus" - I.

1. Reale Dystopien – Chinas Sozial-Kredit-System

In der Volksrepublik China wird seit einigen Jahren an einem Sozial-Kredit-System gearbeitet, welches die Bürger mit Punkten bewerten soll. Je nach Punktestand werden die Personen, analog zur Nomenklatur in den Rating-Agenturen, mit Noten von AAA bis hin zu D bewertet. Die Wertungen sind einsehbar, und als Nachweis für verschiedenste Vorgänge, wie zum Beispiel Beförderungen, Reisen oder Wohnungskäufe erforderlich.

Ein Beitrag von Veronika Ritter

2. Georg Danzer – Wir werden alle überwacht

3. Freiheit oder Gerechtigkeit?

Die Etablierung des Sozial-Kredit-System in China spiegelt unter anderem das Verteilungs- Dilemma wieder. Eine gigantische Bevölkerung die massiv auf Rohstoffe von außerhalb ihres Staatsgebietes angewiesen ist und einen Turbokapitalismus fährt, der westliche Wachstumsraten weit hinter sich gelassen hat.

Ein Kommentar von Sebastian Ludyga

Schreibe einen Kommentar