• RML_09122018_Weberei_Projekt_Doku
    54:27
  • MP3, 256 kbps
  • 99.71 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Frauen und Textilarbeit haben in Ebensee eine lange Tradition. Dennoch hat es diese Tradition der Textilarbeiterinnen nicht geschafft, in der Chronik des Ortes einen gebührenden Platz einzunehmen. Die Weberei-Arbeiterinnen sind in der Geschichte des Ortes weitgehend unsichtbar geblieben.
„Frauen sichtbar zu machen“, ist ein erklärtes Ziel des Frauenforums Salzkammergut, das sich also veranlasst sah, den Spuren der Textilarbeiterinnen vor Ort zu folgen und diesen Frauen und ihrer Geschichte in Ebensee den gebührenden Platz in der Ortsgeschichte einzuräumen.
Und das Interesse an dem Projekt war überwältigend. Es war gerade so, als hätte der Ort nur darauf gewartet, die Geschichte der Ebenseer Weberinnen endlich zu einem Abschluss zu bringen.

 

Großer Dank gilt Marlene Krickl, Geschichtsstudentin und Filmemacherin, die ermöglicht hat Zitate aus ihrem in 2007 produzierten Film „Spinnerei & Weberei Ebensee“ zu verwenden.

In der Radiosendung zu Wort kommen: 
Zeitzeuginnen: Franziska Feichtinger, Johanna Engl und Hedi Pucher und die Historikerin Univ. Prof.in Silvia Hahn

Das Projekt wurde von Bund, Land und Europäischer Union als LEADER-Kleinprojekt finanziell ermöglicht.

 

 

 

 

Fremdmaterial in RML_09122018_Weberei_Projekt_Doku
Angelina by Tommy Emmanuelle ©
Herzallerliebst Walzer by Herbert Pixner Project ©
Apfelmusette by Herbert Pixner Project ©