FRO live bringt: zwei Lesungsabende im Zeichen von Political Correctness

Sendereihe
FRO – Sonderprogramm
  • Political Correctness I und II 16. und 23. Oktober 2018 Phönix Beisl Linz
    Download
    171:43
audio
FRO-Start in die Gute Nacht Geschichten für Erwachsene
audio
Androsch_Corona_Reflexion
audio
Edith Stauber's hillinger-Gespräche_EU-Tagebuch Eugenie Kain
audio
Anstifter 3. Dezember 2001 - Interview Daniela Strigl; Paul Celan
audio
Klima Clan Podcast zur Scheißwoche- "Kot ist nichts anderes als Sonnenenergie"
audio
Podiumsdiskussion Land der Freien Medien: „Schluss mit der Medienkrise!“
audio
Was Tun aber wie? LIVE vom Gandhi Symposium Linz
audio
LIVE vom Tag der Gewaltfreien Kommunikation in Linz
audio
LUV – Kurt Holzinger 1960-2019 (Sondersendung)
audio
Interview mit Rene von der SOHO Oberösterreich (live beim LINZPRIDE)

Political Correctness bildete den inhaltlichen Rahmen einer zweiteiligen Lesungsreihe im Beisl des Theater Phönix in Linz.

Am 16.10.2018 lasen:

Bernhard Hatmanstorfer

Erich Klinger

Renate Silberer

Robert Stähr

Am 23.10.2018, lasen:

Dietmar Füssel

Judith Gruber-Rizy

Helmut Rizy

Richard Wall

Musik an beiden Abenden: Rudi Habringer (kl) & Franz Prandstätter (sax)

Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung in Zusammenarbeit mit der GAV Regionalgruppe OÖ und dem Theater Phönix als Quartiergeber.

Idee & Organisation: Herbert Christian Stöger, der auch beide Veranstaltungen moderierte.

http://www.gav-ooe.mur.at/

www.theater-phoenix.at

Danke an die KollegInnen der GAV und an die beiden Musiker für die Erlaubnis, diese Lesungen auf Sendung zu bringen.

Die Beschlagwortung wird noch ergänzt.

Erich Klinger.

1 Kommentar

  1. Herzlichen Dank, dass diese Veranstaltung nachzuhören ist!
    Besonders hat mich der Beitrag von Judith Gruber-Rizy beeindruckt – wie sie mit elegantem und pointiertem Stil sowie souveräner Präsentation auf das Thema Political Correctness eingeht, im Kontext mit der aktuellen Alltagssituation differenziert vermittelt – bewundernswert.
    Der anschließende Beitrag von Helmut Rizy: zwar ein ganz anderer Ansatz und Stil aber ebenfalls einfach wertvoll – aufgrund seiner inhaltlichen Kompetenz,seiner klaren Sprache. In seiner sachlich-kritisch und differenzierten Vermittlung ein wichtiger Beitrag zu dem von ihm gewählten heiklen Thema.
    Beste Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar