worldwide reading 2018 | „For a new drug policy“

Sendereihe
Sondersendungen auf FREIRAD – Freies Radio Innsbruck
  • 2018_24_11_weltweite_lesung
    Download
    30:56
audio
I as a wo/man in Egypt in 2020
audio
Rassistischer Gewalt auf der Flucht in Zeiten von Corona
audio
Analyse der Gelbwesten Proteste - Vortrag
audio
Eröffnung des PolitFilmFestivals 2020 - Thema: Eigentum
audio
Pressefreiheit unter Druck. Mit Marton Gergely und Bartosz Wielinski.
audio
Lange Nacht des Schreibens - November 2019
audio
Novemberpogrom 1938 in Innsbruck. Auszüge aus dem neuen Hörbuch #6
audio
Novemberpogrom 1938 in Innsbruck. Auszüge aus dem neuen Hörbuch #5
audio
Novemberpogrom 1938 in Innsbruck. Auszüge aus dem neuen Hörbuch #4
audio
Novemberpogrom 1938 in Innsbruck. Auszüge aus dem neuen Hörbuch #3

Weltweite Lesung für eine neue Drogenpolitik

Die Peter-Weiss-Stiftung für Kunst und Politik ruft kulturelle und politische Institutionen, Schulen, Universitäten, NGOs, Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen, Medien und interessierte Personen auf, sich an einer Weltweiten Lesung für ein Ende des katastrophalen Drogenkrieges und eine neue Drogenpolitik zu beteiligen, die ein Plädoyer für die Entkriminalisierung der Drogenkonsumenten und zeitgemäße Kontrollstrategien für einen Zugang von Drogen darstellt.

FREIRAD ist war auch 2018 wieder Teil der Lesung. Es wurden die Empfehlungen der „Global Commission on Drug Policy“ auf FREIRAD gelesen.

Gelesen haben: Ramona Rakić und Markus Schennach

__________________________

Weiterführende Links:
Global Commission on Drug Policy
Worldwide Reading
literaturfestival berlin ilb

__________________________

Die Lesungen der Menschenrechte und Liu Xiabos Gedicht „Warte mit dem Staub auf mich“ im Zuge der Weltweiten Lesung 2017 können hier nachgehört werden.

Schreibe einen Kommentar