62. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Literaturzeitschrift LICHTUNGEN (Heft 155) auf Radio HELSINKI: Radka DENEMAKOVÁ, Kinga TÓTH, Paul-Hermann GRUNER, Carolina PIHELGAS, Bisera Dakova, Barbara RAUCHENBERGER, Eszter T. MOLNÁR, Jazra KHALEED, Bettina LANDL, Julia FLIESSER

Podcast
“Mit den Ohren lesen und schreiben”
  • 62. Sendung
    59:58
audio
WIEDERHOLUNG der 77. Sendefolge
audio
77. Sendung: Hörspiel von Manuel Neumann (Uraufführung) mit dem Titel „ERNST UND EGON“
audio
76. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Literaturzeitschrift LICHTUNGEN (Heft 159) auf Radio HELSINKI: Zeyn JOUKHADAR,Thomas AMANN,Boris MIEDL, Sven POPOVIĆ, Barbara WOI-PAIERL, Verena LÄNGLE, Ulrike HAIDACHER
audio
„Frauen unter sich!" – eine unwirkliche Begegnung
audio
75. Sendung: Ein-Personen-Hörspiel "Der Rebell Michael Kohlhaas" nach Heinrich von Kleist
audio
74. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Literaturzeitschrift LICHTUNGEN (Heft 158) auf Radio HELSINKI: Eugenijus ALIŠANKA, Lásló GARACZI, Ute ECKENFELDER, Rupprecht MAYER, Hörspiel von Vilja NEUWIRTH
audio
73. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Literaturzeitschrift LICHTUNGEN (Heft 158), Cornelia TRAVNICEK, Robert PROSSER, Sonja HARTER, Florjan LIPUŠ, Cvetka LIPUŠ, Gertrude Maria GROSSEGGER, Drago JANČAR, Drago GLAMUZINA, Angelika REITZER, Ildikó Noémi NAGY
audio
72. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Literaturzeitschrift LICHTUNGEN (Heft 158) auf Radio HELSINKI: Juri ANDRUCHOWYTSCH, SAID, Alida BREMER, Saša ILIĆ, Ilma RAKUSA, Dževad KARAHASAN, Tehila HAKIMI, Björn TREBER
audio
71. Sendung: Hörspiel "Zwei Züge" nach Carl Slotboom, gestaltet und gespielt von der Theatergruppe "WIR" in Graz
audio
70. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Schreibwerkstatt Gratwein-Straßengel bei Graz (Leitung: Stefan Schmied)

Mitglieder des „Theater Sternstunde“ und Gäste geben Texten von Schreibenden eine Radio-Präsenz. Sie verlebendigen Texte mit Musik und Geräuschen zu einem hörspielartigen Erlebnis.

Inhalt:

Radka DENEMAKOVÁ: Burleske (Auszug) „Wer nicht hier gelebt hat, weiß nicht, wie süß das Leben sein kann oder wir sollten jetzt nicht auseinandergehen.“
Kinga TÓTH: “Maislieder” (Gedichte)
Paul-Hermann GRUNER: „Karawanen des Fleißes“ (Erzählung, Auszug)
Carolina PIHELGAS: „Gedichte“
Bisera DAKOVA :„Krähen und Abstände“ (Auszug, Fragmentarische Prosa)
Barbara RAUCHENBERGER: Aus “über WORT und warte”, Gedicht: „Sah Wort und Heilandvogel“
Eszter T. MOLNÁR: „No. 24“ (Erzählung, Auszug)
Jazra KHALEED: Gedicht “Kein Mitleid mit dem Frieden”
Bettina LANDL: „Nachrichten aus dem Inneren“
Julia FLIESSER: „Geisterreigen“ (Erzählung, Auszug)

Sprecherinnen und Sprecher:

Alfred Marko
Brigitte Gabriele Gasser
Gerhard Weißensteiner
Stefan Schmied
Vilja Neuwirth

Näheres zur Zeitschrift LICHTUNGEN

Für die Programmgestaltung ist Gerhard Weißensteiner (Redaktion, Regie und Technik) verantwortlich.

Die bis jetzt ausgestrahlten Sendungen auf: http://cba.fro.at/series/2804

Gerhard Weißensteiner

1 Kommentar

  1. Erst Monate später bin ich auf Ihre Interpretation meines Textes zufällig gestoßen… Herzlichsten Dank, dass Sie den dramatischen Kern aus diesen statischen Fragmenten herausgezogen haben! Auch die Beiklänge, die das Lesen begleiten, finde ich bedeutungsvoll. Vielen Dank, dass Sie auch Fragmente über die bulgarische Literatur dargestellt haben.
    Ich wünsche Ihnen schöne Ostern und viele erlebnisvolle Frühlingstage!
    B. Dakova

    Reply

Leave a Comment