R(h)eingehört: Statement von Simone Flatz bei der Sonntagsdemo in Bregenz

Podcast
R(h)eingehört
  • Sonntagsdemo am 18. 11. 2018 in Bregenz mit Rednerin Simone Flatz
    03:55
audio
R(h)eingehört zum Hörspiel "Niki und sin Team"
audio
R(h)eingehört zu drei Jahre "offener Kühlschrank"
audio
Die Poetry Slam Szene in Vorarlberg - Interview mit Ivica Mijajlovic
audio
Neues Album der Kabarettformation "Die drei Friseure"
audio
R(h)eingehört mit dem Zahlenfreak
audio
R(h)eingehört mit der Elternlobby Vorarlberg
audio
R(h)eingehört "Dönz. So weit man weiß"
audio
R(h)eingehört mit Band "Kids in Cages"
audio
Schweigen für das Klima
audio
R(h)eingehört Monochord

Simone Flatz hat sich am 18. November bei der Sonntagsdemonstration für Menschlichkeit auf die improvisierte Bühne gestellt und einige Dankesworte an Kanzler Kurz gerichtet. Sie ist  Obfrau des Vereins Gemeinsam Zukunft Lernen in Lustenau. Ihr waren vor allem die Themen Bildung, Chancengleichheit und Gemeinsames Lernen wichtig.

Frau Flatz ist Lehrerin. Sie kommt aus der Praxis und plädierte für eine zeitgemäße Bildungspolitik und auch für eine Politik, die immer das Gemeinwohl im Blick behält.

Die Sonntagsdemonstrationen werden weiter stattfinden.

Informationen dazu gibt es zum Beispiel via info@unsreichts.at

Schreibe einen Kommentar