• Sonntagsdemonstration, 18.11.2018, Nadja Natter
    05:22
  • MP3, 192 kbps
  • 7.38 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Nadja Natter war eine der Organisatorinnen der Sonntagsdemonstration für Menschlichkeit, die am 18. November in Bregenz stattfand.

In ihrer Ansprache erzählt sie von der Ehrenamtlichen Tätigkeit der Menschen in Hohenweiler für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und formulierte drei Forderungen an die Bundesregierung:

1. einen Abschiebungsstopp solange die Asylanträge erst nach Jahren abgeschlossen werden,

2. eine durch die Österreichische Botschaft vor Ort zu gewährleistende Sichehrheitsgarantie von zwei Jahren für das Leben von zurückgeschobenen Menschen und

3. für Menschen, die in Österreich in Ausbildung sind, ein Bleiberecht für die Dauer der Ausbildung und auch danach durch die Änderung der Rot-Weiß-Rot-Card.

Die Sonntagsdemonstrationen werden weiter stattfinden.

Informationen dazu gibt es zum Beispiel via info@unsreichts.at

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
20. November 2018
Veröffentlicht am:
20. November 2018
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Ruth Kanamüller
Zum Userprofil
PROTON - das freie Radio Roppele
Für E-Mail Adresse klicken
6850 Dornbirn