R(h)eingehört: Vorarlberger Sonntagsdemonstranten fordern Änderung der Asyl- und Migrationspolitik

Podcast
R(h)eingehört
  • Sonntagsdemo in Hohenems am 11.11.2018 organisiert von Klaus Begle
    14:05
audio
R(h)eingehört mit Künstler Tomi Scheiderbauer
audio
R(h)eingehört zum Hörspiel "Niki und sin Team"
audio
R(h)eingehört zu drei Jahre "offener Kühlschrank"
audio
Die Poetry Slam Szene in Vorarlberg - Interview mit Ivica Mijajlovic
audio
Neues Album der Kabarettformation "Die drei Friseure"
audio
R(h)eingehört mit dem Zahlenfreak
audio
R(h)eingehört mit der Elternlobby Vorarlberg
audio
R(h)eingehört "Dönz. So weit man weiß"
audio
R(h)eingehört mit Band "Kids in Cages"
audio
Schweigen für das Klima

Am 11. November fand in Hohenems eine Demonstration für eine menschenwürdige Asyl- und Migrationspolitik statt. Zur Demonstration aufgerufen hatte Klaus Begle, ein ÖVP-Gemeindepolitiker. Inzwischen hat er gemeinsam mit Sigrid Brändle (FPÖ) dadurch Aufsehen erregt, dass er Bundeskanzler Kurz bei einem Bürgerdialog in Bregenz nicht einfach nach einem Kurzbesuch und Monolog die Dialogveranstaltung verlassen ließ sondern von ihm die Beantwortung von Fragen einforderte. Im Folgenden ist seine Sonntagsdemo-Ansprache vom 11. November auf dem Rathausplatz von Hohenems zu hören. Hohenems hat übrigens einen FPÖ-Bürgermeister.

Am 18. November fanden wieder Sonntagsdemonstrationen statt in Bregenz, Hohenems und Dornbirn. Wie bereits die erste in Hohenems waren diese gut besucht und sollen weiter veranstaltet werden.

 

Schreibe einen Kommentar