Lob der Handarbeit

Sendereihe
Alltagsgeschichte(n) erzählen
  • 2018_11_21 Lob der Handarbeit
    30:01
audio
Aufbau der Ergotherapie in Niedernhart
audio
Alltag im Corona-Winter
audio
Advent- und Weihnachtsgechichten
audio
Hilfe, ich verstehe dich nicht mehr!
audio
G'sund bleib'n!
audio
Geprägt von der Zeit
audio
Willkommen und fremd sein im Senegal
audio
Ich verstehe dich in deiner Welt - Arbeit mit desorientierten alten Menschen mittels Validation
audio
Auf der Wartebank
audio
Ich verstehe dich in deiner Welt

„Handarbeiten“ als eigenes Unterrichtsfach für Mädchen lehrte Techniken wie Häkeln, Stricken, Sticken, Nähen und Flicken. Man sollte sich im späteren Leben einmal „zu helfen wissen“. In Familien übliche Arbeiten wie Wollspinnen, aber auch Schafscheren und Besenbinden als Männerarbeit werden beschrieben.

1 Kommentar

  1. Danke Elfriede.
    Es war wieder ein sehr amüsantes Zuhören. Nostalgie pur, die so manche eigene Handarbeitsstunde
    und ein mehr oder weniger gelungenes Werkstück in Erinnerung rief.
    Nähen wurde später als junge Frau und Mutter für mich ein sehr geschätztes Hobby, und als Oma wurde ich natürlich auch oft zum Jean flicken gebraucht.
    Mit dem Wegfallen des Handarbeitsunterrichtes geht ein wertvolles Kulturgut zu Ende. Sehr schade !!!!
    Ich hör dir immer wieder gerne z u, deshalb herzlichen Dank und liebe Grüße
    Martha

    Antworten

Schreibe einen Kommentar