Bohemian Rhapsody

Podcast
Radio Positiv
  • Sendung Boehemian Rhapsody
    57:09
audio
57:14 Min.
Was ist los im Juni ?
audio
57:17 Min.
Pride 2022
audio
57:00 Min.
"Hallo, wie geht's...?" mit Christoph Wiederkehr
audio
57:11 Min.
positivarbeiten at SAP
audio
56:33 Min.
med update live
audio
57:41 Min.
Sozialarbeit in der Aids Hilfe Wien
audio
1 Std. 00 Sek.
Porn Film Festival
audio
57:07 Min.
Tag der Arbeit 2022
audio
59:59 Min.
"Hallo, wie geht's ...?" mit dem Queer Museum Vienna
audio
1 Std. 00 Sek.
"Hallo, wie geht's...?" mit Andreas Brunner

Knapp ein Monat vor dem Weltaidstag kommt Bohemian Rhapsody in die heimischen Kinos. Der Song ist der erste Nummer 1 Welthit von Queen und war in der Produktion der teuerste Rocksong seiner Zeit.
«Bohemian Rhapsody» erzählt die Geschichte der Rock-Band Queen ab 1970, als Freddie Mercury (Rami Malek) sich Gitarrist Brian May (Gwilym Lee) und Schlagzeuger Roger Taylor (Ben Hardy) anschließt, bis zum grandiosen Auftritt am Live-Aid-Benefiz-Konzert im Wembley-Stadion 1985. Im Zentrum steht Mercury, der ursprünglich Farrokh Bulsara hiess und Sohn indischer Immigranten war. Rami Malek wird im Film zu Freddie Mercury – dem Ausnahmetalent mit Perfektionsanspruch und Showbiz-Paradiesvogel. Der Film gibt Einblick in Mercurys wilde Party-Seite, in die Beziehung zu Mary Austin (Lucy Boynton) und thematisiert seine Homosexualität. Er berichtet über seine Aids Diagnose und berührt mit ehrlichen Momenten und der Musik einer der legendärsten Rockgruppen aller Zeiten.

Schreibe einen Kommentar