Es ist verrückt, ist asymmetrisch und entsendet, Europas Entsenderichtlinie

Sendereihe
Werkstatt-Radio
  • entsenderichtlinie
    Download
    59:59
audio
Österreich-Brasilien, eine differente Beziehung mit unterschiedlich gleichen Systemen
audio
Wer profitiert von der praktizierten Raum(un)ordnung? Am Beispiel Haid-Ansfelden.
audio
Mit 5G im Kampf um profitable Netze und ungeteilte Macht
audio
Arbeitslosengeld rauf auf 80%, sofort!
audio
Corona Krise oder doch systematische Krise
audio
Klimaschutz und Raum(un)ordnung
audio
Bolivien: Schluss mit den Massakern für den E-Car-Rohstoff Lithium!
audio
Was wird die Coronapandemie bewirken müssen - Jetzt in der Sozialkrise helfen!
audio
Wasser ist Leben und Macht, darum wurde Berta Caceres am 2. März 2016 ermordet
audio
An den Universitäten braucht es eine Zivilklausel jetzt!

Die Folgen neoliberaler Arbeitsmigration im Rahmen des EU-Binnenmarktes

Moderne Wanderarbeiter/Innen und Arbeitssklaven werden mittels einer nobel umschriebenen EU-Entsenderichtlinie, kreuz und quer durch den europäischen Kontinent gesendet. Damit ist es für Unternehmen möglich, das lohn- und sozialrechtliche Gefälle zwischen den West und Oststaaten, auszunutzen, um märchenhafte Profite für wenige zu erwirken. Eine tiefe Spur von sozialer Verwüstung sind Folgen dieser EU-Entsenderichtlinie bzw. der neoliberalen Arbeitsmigration im Rahmen des EU-Binnenmarktes: Lohndumping auf der einen Seite, Brain-Drain auf der anderen – letztlich eine gewaltige Umverteilung von arm zu reich, sowohl innerhalb der EU-Staaten als auch zwischen ihnen. Wir versuchen uns von verschiedenen Blickpunkten durch Tom Zuljevic-Salamon und Gerald Oberansmayr diesem Thema anzunähern.

Musik: Boo Moonlight

 

Schreibe einen Kommentar