Es ist verrückt, ist asymmetrisch und entsendet, Europas Entsenderichtlinie

Podcast
Werkstatt-Radio
  • entsenderichtlinie
    60:00
audio
Stopp den Strom(preis)betrug, durch Smart Meter
audio
Mit dem Elektroauto in die Sackgasse!
audio
Tödlicher Feinstaub vom Autoreifen, (k)ein Thema in Österreich!?
audio
Go to hell with your aid
audio
Warum ein Volksbegehren, "Arbeitslosengeld rauf"?
audio
Alles Zerstört in Griechenland, alles Abgebrannt und finanziell noch nicht genug gelitten?
audio
Nun endlich Pflegeversicherung in die Sozialversicherung. Pflegewohlstand auch in der 24 Stunden Betreuung statt Pflegenotstand!
audio
Verschwiegene Militarisierung durch Mobilfunktechnik 5G, Corona, Fake News und Verschwörungstheorie
audio
Gemeindeautonomie 2.0
audio
Kampfbegriff politischer Islam

Die Folgen neoliberaler Arbeitsmigration im Rahmen des EU-Binnenmarktes

Moderne Wanderarbeiter/Innen und Arbeitssklaven werden mittels einer nobel umschriebenen EU-Entsenderichtlinie, kreuz und quer durch den europäischen Kontinent gesendet. Damit ist es für Unternehmen möglich, das lohn- und sozialrechtliche Gefälle zwischen den West und Oststaaten, auszunutzen, um märchenhafte Profite für wenige zu erwirken. Eine tiefe Spur von sozialer Verwüstung sind Folgen dieser EU-Entsenderichtlinie bzw. der neoliberalen Arbeitsmigration im Rahmen des EU-Binnenmarktes: Lohndumping auf der einen Seite, Brain-Drain auf der anderen – letztlich eine gewaltige Umverteilung von arm zu reich, sowohl innerhalb der EU-Staaten als auch zwischen ihnen. Wir versuchen uns von verschiedenen Blickpunkten durch Tom Zuljevic-Salamon und Gerald Oberansmayr diesem Thema anzunähern.

Musik: Boo Moonlight

 

Schreibe einen Kommentar