City Poem – Stadt der Worte

Podcast
gecko-art
  • City Poem - Stadt der Worte
    03:23
audio
AUDIO SAMPLES partizipativ
audio
Dinge in der Hand, die Sachen machen
audio
Mahmoud und die Kunst des Kopiergesprächs
audio
Was uns die Luft dieses Sommers zu sagen hat
audio
Wunsch. Nach Feind. Plus Bild.
audio
Diese "M" - überall ist sie, überall spricht sie
audio
Auf den Straßen rollt Gerät
audio
Zuhause – was ist das, wo ist das?
audio
U-Bahn-Monologe
audio
The Whelp Editorial Corner Radio Show

In diesem rhythmischen Gedicht der Gruppe gecko art werden städtische Zwischenräume, Erfahrungsobjekte ohne lokale Bezüge sowie Nicht-Orte (vgl. Marc Augé und Michel Foucault) zur Sprache gebracht werden. Auf diese Weise entstehen originäre und sprachlich-künstlerische Fragmente (‘Pflasterlegenden’, ‘Randsteindramulette’ oder ‘Asphaltlyrik’) ‘Verwortete Stadt’ spiegelt sich nicht nur in Namensverzeichnissen ihrer Gassen, Straßen oder Plätze wieder, sondern auch in individueller Naherfahrung des (mitunter übersehenen) Details. Stimmen und Gestaltung: Evelyn Blumenau und Walter Kreuz

stadtr003

Images

icon_citypoem_geckoart_fon
919 x 700px

Leave a Comment