KulturTon: „Niemals vergessen und wehret den Anfängen!“ Kulturgespräch mit Helmut Muigg

Sendereihe
KulturTon
  • 2018_11_07_kt_kulturgespraech
    Download
    29:00
audio
KulturTon: Vom Trost der Liebenden im Iran und Tiroler Aktzeichnungen
audio
KulturTon: Die AK-Bildungsberatung stellt sich vor
audio
KulturTon: Veränderungen in der alternativen Kinolandschaft
audio
KulturTon: Wenn die Impfung nicht mehr gut wirkt - Studiogast: Birgit Weinberger
audio
KulturTon: Uni Konkret Magazin | 19.10.2020
audio
KulturTon: Wie geht Gewerkschaft?
audio
KulturTon: Der Prozess gegen Gestapochef Werner Hilliges
audio
KulturTon: Gedenkstätte zu den Euthanasieopfern in der Psychiatrie Hall
audio
KulturTon: Informiert ins neue Semester an der Uni Innsbruck
audio
KulturTon: Verschwörungstheorien in Zeiten der Corona-Krise

„Niemals vergessen und wehret den Anfängen!“
09. November 1938 Pogrom in Innsbruck

Der Bund Sozialdemokratischer Freiheitskämpfer_innen, Opfer des Faschismus und aktiver Antifaschisten wurde bereits 1949 gegründet. Sein Ziel ist unter anderem die umfassende Aufklärungs-, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit über die faschistischen Diktaturen und über die Verbrechen des Nationalsozialismus sowie die Bekämpfung der Gefahren, die von Erscheinungen wie Neofaschismus, Rechtsextremismus, Rassismus, Nationalismus und Antisemitismus ausgehen.

Zu Gast im Studio bei Michael Haupt ist Helmut Muigg, Vorsitzender der Sozialdemokratischen FreiheitskämpferInnen, Opfer des Faschismus und aktiver AntifaschistInnen in Tirol.

Redaktion: Michael Haupt

 

Schreibe einen Kommentar