Die Viennale 2018 – Start in die zweite Woche!

Podcast
Viennale hören
  • 5.11
    29:47
audio
Der Film Beatrix
audio
Endlich wieder Viennale
audio
Die Diagonale zu Gast bei der Viennale
image
Viennale 2020 - Das Filmfestival in Zeiten von Covid-19
audio
Der weibliche Blick
audio
Live talk with the Chinese producer Cao Liuying
audio
Viennale 2019 - What to see and where to go
audio
In Focus - Jean-Francois Stévenin - Coming-of-Age
audio
Walden

Spezialprogramme, Empfehlungen, Rahmenprogramm

In dieser Sendung werden die Spezialprogramme Visual Justice, Analog Pleasure und Surviving Images vorgestellt.

Weiters hört ihr Empfehlungen für die Woche 2 der Viennale 2018 aus den verschiedenen Programmbereichen.

Drei Filme, die mir besonders gefallen haben, werden ebenfalls vorgestellt: FAMILIA SUMERGIDA – A FAMILY SUBMERGED (Maria Alché), DRIFT (Helena Wittmann), STYX (Michael Fischer).

Aus dem Rahmenprogramm werden die Musiker*innen Tomaga und Hailu Mergia präsentiert – letzterer spielt heute, Montag Abend um 21h live in der Kunsthalle im MQ.

Trailer:
The Majority Speaks von Bani Koshnoudi (Exzerpt) https://vimeo.com/193246625
Familia Sumergida https://www.youtube.com/watch?v=HKrSr9fBg9g
Drift https://vimeo.com/230656049
Styx https://www.youtube.com/watch?v=vQ-bChCr0bk

Empfehlungen für die nächsten Tage:

ROM – 5.11., 18:30h Metro
Hailu Mergiu – 5.11., 21h Live im Festivalzentrum im MQ
Diskussion zu TOUCH ME NOT – 7.11., 15:30h im Filmcasino https://www.filmcasino.at/film/diskussion-touch-me-not/
Frühstücksfilm VOX LUX – 6.11., 6:30h im Gartenbau
SANRIZUKA: HETA BURAKU – 6.11., 15:30h im Filmmuseum
SUSPIRIA (1977) – 8.11. 21h, Stadtkino im Künstlerhaus

Playlist / Zusatzinfo:

Tomaga – Futura Grotesk (Futura Grotesk, Hands in the Dark 2014)
Hailu Mergia – Gum Gum; featuring Tony Buck (drums) and Mike Majkowski (bass) (Lala Belu, Awesome Tapes from Africa 2018)
Hailu Mergia & Dahlak Band ‎– Anchin Kfu Ayinkash (Wede Harer Guzo, Awesome Tapes from Africa 2016 – recorded 1978 at Ghion Hotel in Addis Ababa)

Schreibe einen Kommentar