• Audio (1)
  • Bilder (5)
  • 2018_10_31_WenschuetztEuropa_alternativgipfel_Radiofabrik
    59:59
  • MP3, 320 kbps
  • 137.33 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Eine bessere Zukunft für alle. Ein Feature über den Salzburger Alternativ-Gipfel und die Proteste zum EU-Gipfel

Als sich der EU-Gipfel für September 2018 in Salzburg ankündigt, formiert sich in der lokalen Zivilgesellschaft ein „Alternativ-Gipfel„. Um die Proteste zum EU-Gipfel dreht sich die Sendung der Radiofabrik zum Programmschwerpunkt der Freien Radios Österreichs Stimmlagen 2018: Wen schützt Europa wovor?

Salzburg im Ausnahmezustand, abgesperrte Hochsicherheitszonen inmitten der Altstadt. Touristische Attraktionen unzugänglich, Geschäfte geschlossen, einige sogar verbarrikadiert. Noch mehr Verkehrchaos als üblich und sogar das Schengener Abkommen wurde vorübergehend außer Kraft gesetzt. In der Reihe zahlreicher politischer Veranstaltungen während der österreichischen Ratspräsidentschaft steht Ende September der EU-Gipfel in Salzburg. Es soll neben dem Brexit vor allem um illegale Zuwanderung und den Außengrenzschutz gehen.

„Der Alternativ-Gipfel dreht sich im Gegensatz zum EU-Ratsgipfel um Themen, die uns alle wirklich betreffen“, sagen die Veranstalter*innen. Im einwöchigen Countdown zum Ratsgipfel gibt es tägliche Infoveranstaltungen. Und am Ende steht der aktionistische Teil mit zwei Demonstrationen, von denen eine dann anders als geplant verläuft.

Das Feature von Susi Huber, Elisabeth Vogl und Mirjam Winter dokumentiert den Alternativ-Gipfel und die Proteste zum EU-Gipfel und bringt alle zusammen: Veranstalter*innen, Polizei, Demonstrant*innen, Beobachter*innen.

Die Vorträge des Alternativ-Gipfels gibt es online unter cba.fro.at und auf termitinitus.org.

 
Produziert am:
30. Oktober 2018
Veröffentlicht am:
30. Oktober 2018
Ausgestrahlt am:
31. Oktober 2018, 11:00
Thema:
Politik
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Gestaltung: Susi Huber & Elisabeth Vogl & Mirjam Winter, Mitarbeit: David C. Bou & Marlies Pratter
Zum Userprofil
avatar
Radiofabrik Salzburg
programm (at) radiofabrik.at
www.radiofabrik.at