• Panoptikum Bildung - Blackbox Bildungsdirektion
    57:44
  • MP3, 256 kbps
  • 105.74 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Was ändert sich und wohin geht die Reise? Analysen und bildungspolitische Aktivitäten der Bildungsdirektion in Kärnten

Die Bildungsdirektion löst österreichweit ab 1.Jänner 2019 nach 150 Jahren den bisherigen Landesschulrat ab. Im Rahmen dieser nachhaltigen Strukturänderung werden die Schulagenden von Bund und Land in einer sogenannten „Mischbehörde“ zusammengeführt, die künftig für alle Schultypen in Kärnten zuständig sein wird. Als Kernstück des Bildungsreformpaketes des Jahres 2017, gepaart mit wesentlichen Neuerungen wie verstärkter Verantwortung für unsere Schulen (Stichwort: „Schulautonomie“), der Möglichkeit von Schulclusterbildungen oder einer sich neuorientierenden Schulaufsicht, sollen Weichenstellungen erfolgen, um wesentliche Wirkungsziele wie den besten Bildungserfolg für alle Schülerinnen und Schüler oder eine verbesserte Chancengerechtigkeit zu erreichen.

Das österreichische Bildungssystem gilt im internationalen Vergleich nach wie vor als äußerst extrem sozial selektiv und es hängen Bildungskarrieren primär davon ab, welche Ausbildung oder welchen finanziellen Hintergrund die Eltern vorweisen können.

Zudem steht das Bildungssystem, welches von einem gesellschaftlichen Wandel geprägt ist, vor der Herausforderungen von informationsgesteuerten Technologien, mittels derer immer mehr Wissen im Sekundentakt generiert wird, dass aber gleichzeitig auch veraltet ist.

Zusätzlich zu den bestehenden Grundkompetenzen wie Lesen, Schreiben und Rechnen, wird Kindern und Jugendlichen mehr „Orientierungswissen“ und komplexe Fähigkeiten abverlangt, welchen seitens der Bildungspolitik Rechnung getragen werden muss. Bildung ist damit wesentlich mehr als reiner Wissenserwerb oder „Stofflernen“, was für eine erfolgreiche Teilnahme am Arbeitsmarkt sowie dem gesellschaftlichen Leben erforderlich ist.

Kann die Neuorganisation der SCHULE, wie sie mit den sogenannten Bildungsdirektionen ab dem Jahr 2019 beabsichtigt ist, einer derartigen Zielvorgabe gerecht werden?

Im LIVE-Studiogespräch erläutert der erste Kärntner Bildungsdirektor Dr. Robert Klinglmair die organisatorischen Änderungen im Schulbereich, beantwortet bildungspolitische Fragen sowie Vorhaben, die sich aus dieser Funktion und der neuen Struktur für die nächsten Jahre ergeben.

Livestream Radio AGORA: http://agora.at/Livestream

Wiederholung jeweils Donnerstag, 09 Uhr bei Radio Helsinki: Livestream: http://helsinki.at/livestream

Die Sendungen vom 5. Oktober 2018 zum Thema: „Es reicht… Internationaler Tag zur Beseitigung der Armut 2018“ ist nachzuhören unter: https://cba.fro.at/385025

Alle Sendungen ab Jänner 2013 sind nachzuhören unter: https://cba.fro.at/series/panoptikum-bildung

Der Link für weitere Sendungsinformationen: https://www.facebook.com/panoptikum.bildung