Alternativgipfel: Alarmphone München, Ärzte ohne Grenzen, Alarme Phone Sahara: Solidarität mit Migrant_innen auf See

Sendereihe
Alternativgipfel Salzburg 2018 – Materialien und Beiträge
  • Alternativgipfel: Alarmphone München, Ärzte ohne Grenzen, Alarme Phone Sahara: Watch the Med
    97:45
audio
Jingle Donnerstagsdemo in Salzburg
audio
Live Berichterstattung von der Demo gegen den EU Gipfel: A better future for all (20.09.2018)
audio
Alternativgipfel: Friedenssbuero: Europa - Zivilmacht im Kampfanzug?
audio
Alternativgipfel: System Change, not Climate Change: Demokratische Lebensmittelpolitik gestalten
audio
Alternativgipfel: arbeit_plus, Forum WLH Wohnungslosenhilfe; Lebenshilfe Salzburg: Soziale Grundrechte in Europa! Und in Österreich?
audio
Alternativgipfel: Eric Marquardt: Flucht nach Europa - Mittelmmer und Menschenrechte
audio
Alternativgipfel: Amnesty International Salzburg: Menschenrechtsbildung als Motor für ein gutes Miteinander in einem neuen Europa

Watch the Med Alarm Phone ist ein Projekt, welches 2014 von Aktivist*innen aus Europa und Nordafrika ins Leben gerufen wurde. Das selbstorganisierte Call-Center für Geflüchtete, die auf dem Mittelmeer in Seenot geraten, soll für eine sichere Rettung sorgen und Menschenrechtsverletzungen wie pushbacks verhindern.

Dabei wird den von Seenot Betroffenen eine zweite Möglichkeit gegeben, ihren Hilferuf an die Seenotrettung zu tragen. Jeder gemeldete Notfall wird dokumentiert und bis zur sicheren Rettung öffentlichkeitswirksam begleitet, gegebenfalls wird weitere Unterstützung mobilisiert. Auf diese Weise wird – soweit wie möglich – auf die jeweiligen Verantwortlichen Druck ausgeübt.

REFERENT*INNEN:

  • Aktivist*innen des Alarm Phone-Teams München
  • Ärzte ohne Grenzen: Markus Bachmann
  • Alarme Phone Sahara: Ibrahim Manzo Dallu

Schreibe einen Kommentar